Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Griffins testen bei den Dresden Monarchs

Ein echter Prüfstein wartet am kommenden Samstag auf die GFL 2 Footballer der Rostock Griffins. Zum ersten Testspiel der kommenden Footballsaison reisen die Hansestädter zum deutschen Spitzenteam der Dresden Monarchs.

Die Monarchs spielen seit 2003 in der höchsten deutschen Spielklasse und konnten in diesem Zeitraum 15 mal die Play-Offs erreichen. Im Vorjahr war für das von Head Coach Ulrich „Ulz“ Däuber geführte Team erst im Halbfinale beim späteren Deutschen Meister Schwäbisch Hall Unicorns Endstation.

Sportdirektor Ronny Schmidt schaut dem Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften erwartungsvoll entgegen: „Sportlich sind die Monarchs natürlich eine sehr harte Nuss, aber mit solchen Spielen werden wir besser. Zudem spielen die Dresdener einen sauberen Football und sind professionell geführt, beste Bedingungen für ein Testspiel also.“ Die Griffins ihrerseits befinden sich seit Anfang März auf ihrem Trainingsgelände in Warnemünde in der Saisonvorbereitung, seit zwei Wochen sind nun auch alle internationalen Spieler in Rostock eingetroffen und werden in die Mannschaft integriert. Manager Jens Putzier ist mit dem bisherigen Verlauf der Pre-Season zufrieden: „Das Team hat in den letzten Wochen wirklich eine hervorragende Trainingsbeteiligung gezeigt und arbeitet sehr fokussiert. Ich bin zuversichtlich, dass wir 2019 den nächsten Schritt machen und um die Tabellenspitze mitspielen können.“

Das Spiel bei den Monarchs, welches am Samstag um 15 Uhr im Heinz-Steyer-Stadion angepfiffen wird, stellt dabei einen weiteren Höhepunkt in der Vorbereitung dar. Für daheim gebliebene Fans wird das Battle of the East im Livestream zu verfolgen sein. Leider müssen die Greifen dabei wohl auf eine Handvoll Spieler verzichten, die noch an leichten Verletzungen laborieren. Head Coach Kuhfeldt sieht dem Spiel trotzdem zuversichtlich entgegen: „Für uns ist es jetzt wichtig, auch mal andere Jerseys zu sehen und die Wettkampfabläufe zu testen. Natürlich werden wir uns im Training dieser Woche auch mit den Monarchs beschäftigen, grundsätzlich liegt der Fokus aber auf uns selbst und darauf, Erkenntnisse im Hinblick auf die Regular Season zu gewinnen.“

Die Griffins hoffen bei diesem ersten Härtetest sehr auf eine reisefreudige GrifFANS-Schar, die ihr Footballteam auch in Dresden lautstark unterstützt. Das erste Mal in heimischen Gefilden sind die Griffins am 27. April in Ribnitz- Damgarten zu sehen, wenn es im zweiten Testspiel des Jahres gegen die Vorpommern Vandals geht.

Quelle/Grafik: © Rostock Griffins – Jens Putzier

© 1995 - 2019 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!