Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

NFL-Spieler kommen nach Deutschland

MARL – Was mit einem Besuch in Portugal begann, entwickelte sich im Laufe der vergangenen Wochen zu einem Mega-Event für die deutsche Football-Community. Die gemeinnützige Organisation „American Football Without Barriers“ (AFWB) bringt die Stars der amerikanischen National Football League (NFL) erstmalig zu den Fans nach Deutschland. 2017 waren einige Profi-Footballer, darunter auch der ehemalige Top Running Back Marshawn Lynch, nach Portugal gereist, um dort gemeinsam mit Spielern zu trainieren.

Viele Fans aus ganz Europa ließen sich das Event nicht entgehen, darunter auch Andreas Kegelmann, der Sportdirektor des American Football und Cheerleading Verbandes NRW e.V. (AFCV NRW). Da Portugal über eine eher überschaubare Football-Szene verfügt, Deutschland aber das Land mit den meisten Aktiven in ganz Europa ist, war schnell die Idee geboren, das AFWB-Team nach Nordrhein-Westfalen einzuladen.

„Vom ersten Gespräch an gab es eine große Begeisterung für eine Tour der NFL-Stars nach Deutschland, denn auch im Mutterland des Football-Sports hat es sich mittlerweile herumgesprochen, wie viele Fans es hier gibt“, freut sich Andreas Kegelmann. „Gemeinsam mit unserem Organisationsprofi Heiko Kurzawa nahm das Event dann sehr schnell sehr konkrete Formen an.“

Zum Auftakt können sich die Football-Fans in Deutschland bereits am 22. Februar 2019 auf eine kostenlose Autogrammstunde mit ca. 15 NFL-Profis in einem Eventzelt auf dem Areal des Centro Oberhausen freuen. Am 23. und 24. Februar werden sich die Spieler dann im Rahmen eines Camps den Football-Spielerinnen und -Spielern im Lande widmen und ihr Wissen an die Teilnehmer weitergeben. Insgesamt haben 5 mal 65 Spielerinnen und Spieler aller Altersklassen die Möglichkeit, sich für das „American Football Without Barriers Camp Germany 2019“ zu bewerben.

Für die Spieler ist das Camp in der König Pilsener Arena kostenfrei und obendrein gibt es noch ein Event T-Shirt als Geschenk. Zuschauer sind natürlich an beiden Tagen herzlich willkommen. Zuschauer-Tickets zum Preis 19,90 € pro Tag für die Tribüne in der Arena werden in Kürze erhältlich sein.

„Wir freuen uns bei dieser Deutschland-Premiere zudem auch über die Unterstützung vom Centro in Oberhausen, sowie der Medienprofis von ProSieben Maxx und ran, die in Deutschland für die Übertragungen der NFL-Spiele verantwortlich sind“, sagt Orga-Chef Heiko Kurzawa.

Mit an Bord sind zudem auch die Entwickler der, nicht nur unter Footballern, extrem beliebten Computerspielreihe „Madden 2019“. Die Firma Electronic Arts (EA) aus Köln plant gerade im Vorfeld des Besuchs der NFL-Stars eine spezielle Turnierserie. Die besten Spieler dieser Serie sollen demnach die Chance bekommen, beim Finale in der König Pilsener Arena live im direkten Duell gegen die Football-Profis anzutreten.

Über American Football Without Barriers

American Football Without Barriers (AFWB) ist eine gemeinnützige US-Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, sozial benachteiligte Jugendliche zu fördern und ihnen die Möglichkeit zu bieten, an einem kostenlosen Sport-, Gesundheits- und Bildungsprogramm teilzunehmen. AFWB bietet dazu in den USA spezielle Trainingslager sowie Gesundheits- und Fitnessworkshops, Mentorenprogramme, Stipendienprogramme und Bildungsprogramme für Jungen und Mädchen an.

Hinzu kommt in jedem Jahr ein internationales Camp, bei dem sich aktuelle Profis der National Football League (NFL) gemeinnützig engagieren und gleichzeitig den Football-Sport bekannter machen.

Nach Stationen in China (2013), Brasilien (2014), Türkei (2015), Ägypten (2016), Finnland (2016) und Portugal (2018) steht in diesem Jahr erstmals Deutschland auf der Reiseroute der US-Organisation. Gemeinsam mit dem American Football und Cheerleading Verband NRW e.V. (AFCV NRW), der als Organisationspartner vor Ort helfend zur Seite steht, werden dazu in der Zeit vom 20. bis zum 28. Februar ca. 15 (ehemalige) NFL-Profis in Deutschland erwartet.

Jetzt zum AFWB Camp 2019 anmelden!

MARL, 3. Januar 2019 – Diese Chance solltet ihr euch nicht entgehen lassen! Beim American Football Without Barriers Camp 2019 habt ihr die einzigartige Möglichkeit, mit bekannten NFL-Profis zu trainieren. Und das ganze ist auch noch kostenlos.

Insgesamt werden 5 mal 65 Spielerinnen und Spieler die Möglichkeit bekommen, am Camp in der Oberhausener König Pilsener Arena teilzunehmen. Dabei werden alle Altersklassen und natürlich auch unser Football-Ladies berücksichtigt. So wie es sich aktuell abzeichnet, wird es weitaus mehr Bewerberinnen und Bewerber geben, als Plätze zur Verfügung stehen. Die Spieler werden dann von uns benachrichtigt, wer am 23. oder 24. Februar 2019 mit dabei sein darf.

HIER GEHT ES ZUR ANMELDUNG ÜBER DAS BUCHUNGSTOOL!

Die fünf Trainingsteams werden folgendermaßen eingeteilt:

1. U13: Jahrgänge 2009-2008-2007-2006

2. U15: Jahrgänge 2005-2004

3. U17: Jahrgänge 2003-2002

4. Damen: beginnend mit dem Jahrgang 2002

5. Senioren: ab Jahrgang 2001

Die aktuelle Planung sieht so aus, dass U13, U15 sowie U17 am Samstag trainieren, die Damen und Senioren dann am Sonntag. Jeder muss sein Teilnehmerticket am 16.02.2019 im Centro Oberhausen abholen.

Die Spieler der Altersklasse U13, U15 und U17 bekommen jeweils ein Freiticket für eine Begleitperson. Die komplette Ausrüstung zum Camp ist Pflicht.

Welche NFL-Stars uns in Deutschland besuchen werden, erfahrt ihr in den kommenden Tagen! Vielleicht ist ja auch ein Spieler eures Lieblingsteams dabei…

Natürlich könnt ihr auch als Zuschauer von der Tribüne aus das Training verfolgen. Die Tickets werden 19,90 EUR pro Tag kosten. Auch hier wird es bald Infos geben, wie ihr an die Tickets kommen könnt.

Quelle: AFCV NRW

© 1995 - 2019 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!