Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

NFL-Stars zu Gast in NRW

Football-Profis trainieren Sportler aus ganz Deutschland

Marl – Am 23. und 24. Februar sind 15 Football-Profis aus der National Football League (NFL) zu Gast in NRW, um beim „American Football Without Barriers Camp 2019“ mit Sportlerinnen und Sportlern aller Altersklassen zu trainieren. Zu dem zweitägigen Football-Camp in der König-Pilsener-ARENA in Oberhausen werden knapp 550 Athletinnen und Athleten aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet, die sich im Vorfeld erfolgreich um einen der begehrten kostenlosen Teilnehmerplätze beworben haben.

In enger Zusammenarbeit mit dem Centro Oberhausen, sowie dem Fernsehsender ProSieben Maxx und dem Sportmagazin „ran“ wird das „American Football Without Barriers Camp 2019“ mit seinem spannenden Rahmenprogramm zu einem ganz besonderen Event auch für alle Football-Fans in Deutschland.

Bereits am Freitag, den 22. Februar, sind die Freunde des Footballsports im Eventzelt auf dem „Platz der guten Hoffnung“ zur kostenfreien Autogramm-Session mit den 18 NFL-Stars eingeladen. Von 12 Uhr bis ca. 20 Uhr gibt es hier Autogramme und sicherlich auch das ein oder andere Erinnerungsfoto mit einem Spieler des Lieblingsteams.

Nach dem ersten Camptag, zu dem auch viele Zuschauer auf der Tribüne der König-Pilsener-ARENA erwartet werden, findet dann im Eventzelt eine große Party statt. Unter dem Motto „Football is Family“ hat das Centro die Mitglieder aller deutschen NFL-Fanclubs zum ersten gemeinsamen Treffen überhaupt eingeladen. Alle anderen Besucher, die ein Ticket für die Tribüne in der König-Pilsener-ARENA haben, dürfen selbstverständlich ebenfalls mitfeiern und können vor Ort eine Karte für die Zeltparty erwerben (Tageskasse 9,90 €).

Für den Sonntag ist im Anschluss an das Training noch ein eSports-Turnier „NGL Madden NFL 19 Trophy“ geplant, bei dem die NFL-Stars live gegen Gamer antreten, die sich zuvor über zwei Online-Turnier für das Finale in Oberhausen qualifizieren konnten.

Auf diese NFL-Stars dürfen Fans sich freuen:

1. Kevin Hogan, Denver Broncos
2. Brett Hundley, Seattle Seahawks
3. Roosevelt Nix, Pittsburgh Steelers
4. Jabaal Sheard, Indianapolis Colts
5. Ben Garland, Atlanta Falcons
6. Alex Mack, Atlanta Falcons
7. Austin Hooper, Atlanta Falcons
8. Barkevious Mingo, Seattle Seahawks
9. Chris Milton, Indianapolis Colts
10. Matthias Farley, Indianapolis Colts
11. Kenny Moore, Indianapolis Colts
12. Vernon Butler, Carolina Panthers
13. Cam Meredith, New Orleans Saints
14. Nate Hairston, Indianapolis Colts
15. Gerhard de Beer, Gren Bay Packers

Zusätzlich von den NFL Alumni:

1. Gary Barnidge, Cleveland Browns / Carolina Panthers
2. DeAngelo Williams, Carolina Panthers / Pittsburgh Steelers
3. Jordan Cameron, Cleveland Browns / Miami Dolphins

Stimmen zum American Football Without Barriers Camp 2019:

„Wir sind begeistert, dieses Event zu unterstützen und zusammen mit unseren Partnern die NFL-Stars nach Oberhausen holen zu können. Es gibt sehr viele Football-Begeisterte hier in der Region und in ganz Deutschland. Die Fans haben die Chance, ihre Idole einmal live zu treffen“, freut sich Markus Römer, Marketing Manager des Centro.

„Vom ersten Gespräch an gab es eine große Begeisterung für eine Tour der NFL-Stars nach Deutschland, denn auch im Mutterland des Football-Sports hat es sich mittlerweile herumgesprochen, wie viele eingefleischte Fans es hier gibt“, sagt Andreas Kegelmann, der Sportdirektor des AFCV NRW. „Gemeinsam mit Orga-Chef Heiko Kurzawa begannen bereits im November vergangenen Jahres die Planungen für das Camp, das sich vor allem auch dank der Unterstützung des Centro Oberhausen zu einem echten Mega-Event entwickelt hat“.

Quelle: AFV NRW – Andreas Heinen

© 1995 - 2019 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!