Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Pirates reisen zur Generalprobe nach Hildesheim

Elmshorn – Die Mission GFL 1-Aufstieg beginnt für die Zweitliga-Footballer der Fighting Pirates erst am Sonnabend, 4. Mai, im Krückaustadion gegen die Hannover Spartans (16 Uhr). Erstliga-Atmosphäre schnuppert die Mannschaft von Headcoach Jörn Maier aber bereits an diesem Sonnabend, wenn die Elmshorner zum Pre-Season-Game bei den Hildesheim Invaders antreten.

Mit dabei sein können auch noch ein paar Pirates-Fans. Im Fan-Bus sind noch Restplätze frei (Kosten: 25 Euro, VIP-Card-Besitzer zahlen fünf Euro weniger. Anmeldung unter: info[at]fighting-pirates.net).

Und so können die Freibeuter auch auswärts auf die Unterstützung ihres Anhangs bauen. Diesen werden die Pirates gut gebrauchen können. „In der vergangenen Saison lief es bei den Invaders nicht so gut, aber sie haben sich gut verstärkt und sind mit ihrer Qualität grundsätzlich schon immer ein Play-off-Team“, lobt Maier den kommenden Gegner, der 2018 Platz sieben von acht Mannschaften eingenommen hatte. „So ein Test bietet immer viele Möglichkeiten, bestimmte Dinge auszuprobieren, um zu sehen, ob es funktioniert oder nicht“, sagt Maier. Generell möchten die Pirates aber schon eine „Duftmarke“ im Duell mit dem Traditionsclub – gegründet 1983 — setzen. „Wir wollen unsere Ambitionen untermauern. Am Ende kann der Erstligist in so einem Testspiel eigentlich nur verlieren und der Zweitligist fast nur gewinnen. Es sei denn, du gehst da jetzt mit 50, 60, 70 Punkten Unterschied unter“, sagt der 47-Jährige.

Runningback Khairi Dickson (muskuläre Probleme) setzt aus. Auch der Einsatz von US-Landsmann Robby Kendall, der momentan ähnliche Symptome zeigt, ist noch fraglich. Insgesamt gehen die Elmshorner mit 64 Spielern, zehn Football-Coaches – Jan-Hendrik Wohlers (Special Teams) ist nicht mehr dabei – sowie Athletik-Trainerin Jennifer Thees in die GFL 2-Saison 2019.

Sein Team sieht Cheftrainer Maier schon jetzt auf einem guten Weg: „Ich kann immer wieder nur betonen, dass der neue Kunstrasenplatz des EMTV uns dabei enorm geholfen hat. Es bringt schon sehr viel, wetterunabhängig immer die gleiche Qualität des Untergrunds zu haben. Schon mit zwei, drei weiteren Trainingseinheiten sollten wir für den Saisonstart endgültig bereit sein.“ In der Zweitliga-Saison 2018 landeten die Elmshorner als Aufsteiger auf dem dritten Tabellenplatz. Die Pirates haben als diesjähriges Saisonziel die Meisterschaft ausgerufen. Anschließend soll in der Relegation gegen das Schlusslicht der GFL 1 der Aufstieg in Deutschlands höchste Spielklasse gelingen.

Quelle: Elmshorn Fighting Pirates – Fiete Möldenstein
Foto: © Peter Eberl

© 1995 - 2019 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!