Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Ravens geben Christopher Ezeala Future Contract

Christopher Ezeala darf weiterhin auf eine Zukunft in der NFL hoffen: der Deutsche, der im Rahmen des NFL International Pathway Programms bei den Baltimore Ravens gelandet war, erhält einen Reserve/Future Contract.

Das verkündete das Team zum Wochenbeginn. Neben Ezeala erhielten auch Guard Kofi Amichia, Tackle Randin Crecelius, Cornerback Robertson Daniel, Running Back Tyler Ervin, Cornerback Bennett Jackson, Linebacker Alvin Jones und Tight End Nick Keizer einen Future Contract.

Ezeala, dessen (Football-)Wurzeln in Bayern liegen, wurde im Vorjahr unter anderem deshalb den Ravens zugeteilt, weil sie eines der Teams sind, das noch einen Fullback im Kader führt. „Ich habe in Deutschland sehr viele Positionen gespielt, war Running Back, Linebacker und Defensive End“, erklärte er damals im Gespräch mit ran.de. „Hier haben mir meine Coaches gesagt, dass es zwar viele Linebacker wie mich gibt, aber keinen Fullback, der so athletisch und so schnell ist. Also versuchen Sie, mit mir einen neuen Spielertypen zu erschaffen.“

Der 23-Jährige kam in der vergangenen Regular Season nicht für die Ravens zum Einsatz – im Zuge des Pathway Programms war er als zusätzlicher Practice-Squad-Spieler nicht spielberechtigt -, stand aber in allen fünf Preseason-Spielen für Baltimore auf dem Feld.

Ganze News lesen unter „SPOX“

© 1995 - 2019 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!