Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Super Bowl LIII: Rams vs. Patriots 3:13 – Defensivschlacht! New England holt sechsten Titel

Los Angeles Rams vs. New England Patriots 3:13 (0:0, 0:3, 3:0, 0:10) BOXSCORE

Die New England Patriots haben Super Bowl LIII gegen die Los Angeles Rams mit 13:3 gewonnen. Die Patriots lieferten dabei eine nahezu perfekte Defensivleistung ab und überforderten ein junges Rams-Team über die gesamte Partie hinweg. Den Schlusspunkt setzten eine Interception von Cornerback Stephon Gilmore sowie ein Field Goal von Kicker Stephen Gostkowski. Für die Patriots ist es der sechste Titel, womit sie den Rekord der Pittsburgh Steelers einstellten.

„Es war eine unglaubliche Saison. Ich kann es nicht glauben, wir sind Super-Bowl-Champion. Für uns alle ist ein Traum in Erfüllung gegangen“, sagte Tom Brady.

Der Star-Quarterback lobte die Verlierer: „Sie hatten eine großartige Defense und einen großartigen Plan.“

Erste Hälfte läuft ganz anders als erwartet

Die erste Hälfte verlief komplett anders als von nahezu allen erwartet. Die Offensivreihen beider Teams waren nahezu komplett abgemeldet, wobei New England immerhin den Ball bewegte.

Die Rams gewannen den Coin Toss und gaben den Patriots den Ball. Die fingen dann an, mit ihrem Laufspiel zu dominieren. Nach zwei First Downs durfte dann auch Brady ran und warf direkt mal eine abgefälschte Interception zu Cornerback Robey-Coleman. Anschließend jedoch gingen die Rams 3-and-out und mussten punten. Die Patriots marschierten bis in die gegnerische Hälfte und waren in Field-Goal-Reichweite, zu Punkten kamen sie aber auch dieses Mal nicht, denn Gostkowski vergab seinen Field-Goal-Versuch aus 46 Yards. Und so blieb es bei null Punkten im ersten Viertel.

Im zweiten Viertel gelang den Patriots der nächste Drive bis in Field-Goal-Reichweite, dieses Mal mit Erfolg: Gostkowski versenkte aus 42 Yards zur 3:0-Führung. Mehr Punkte sahen die Fans im Mercedes-Benz Stadium jedoch nicht, denn New Englands Defense schaffte einen Coverage-Sack durch Van Noy bei 3rd Down, nachdem Goff den Ball viel zu lange gehalten hatte. Auf der anderen Seite stoppten die Rams in der eigenen Hälfte noch einen vierten Versuch New Englands, sodass es beim 3:0 zur Pause blieb.

Ganze News lesen unter „SPOX“

© 1995 - 2019 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!