Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Sentinels – Herren-Team startet Training mit Ausrüstung

In dieser Woche leiten die Bad Homburg Sentinels die nächste Phase zur Rückkehr in ein normales Football-Training ein. Nach vier Wochen Athletiktraining und einer Einheit pro Spieler, kehren die Kurstädter zurück in eine reguläre Trainingswoche mit zwei Einheiten. Dies alles zur Vorbereitung auf die geplante Herbst-Saison 2020 in der Regionalliga Mitte.

Während alle Spieler zu mindestens einmal die Woche mit Helm trainieren, sind die Skill Positions in der Offense schon ein bisschen weiter. So werden die Quarterbacks, Wide Receiver, Runningbacks und Tight Ends in voller Montur auf den Trainingsplatz zurückkehren. Die anderen Positionsgruppen werden zunächst nur auf den Helm zurückgreifen. „Wir haben mit den Skill Positions schon zwei Wochen lang mit Helm trainiert und wollen den Jungs jetzt die Möglichkeit geben sich an die komplette Ausrüstung zu gewöhnen. Gerade wenn man Bälle wirft und fängt ist das ein großer Unterschied, je nachdem was man an hat.“, erläutert Offensive Coordinator Maximilian Schwarz die Situation.

Die Defense kehrt in Positionsgruppen ebenfalls zurück auf das Football-Feld. Auf dem Plan stehen sogenannte Indis und Walkthroughs, in zwei Wochen sollen dann alle Spieler mit Helm und Shoulderpad auf dem Platz stehen. „Die nächsten zwei Wochen sind wichtig, um langsam wieder reinzukommen und wir werden die Zeit nutzen um den Rost bisschen abzuschütteln. Vor allem die Theorie lässt sich auf dem Platz viel besser umsetzen als nur auf dem Papier.“, freut sich auch Defensive Coordinator Connor Shannon über den nächsten Schritt im Normalisierungsprozess. So werden die Spieler einmal footballspezifisch trainieren und in einer zweiten Einheit den Fokus weiterhin auf die Athletik legen.

Die Planungen für eine Herbst-Saison in der Regionalliga laufen im Hintergrund, sind aber von den Ergebnissen der GFL-Verhandlungen abhängig. Geplant ist zu mindestens ein Start im September, auch wenn eine volle Saison unrealistisch ist. „Wenn alles gut läuft können wir eine verkürzte Saison spielen und hoffentlich um den Aufstieg in die GFL II kämpfen. Das war unser großes Ziel für 2020 und darauf bereiten wir uns weiterhin vor. Wir sind in einer sehr guten Verfassung und haben die letzten Wochen optimal genutzt. Wenn es so kommt, dass wir Anfang September spielen, werden wir bereit sein.“, ergänzt Runningback Leo Udasco. Weitere Informationen zum Spielbetrieb werden zeitnah erwartet.

Probetrainings können auch wieder vereinbart werden. Dazu wird um eine E-Mail an info[at]afc-sentinels.com gebeten, wir sind aber auch über unsere sozialen Medien jederzeit erreichbar.

Quelle: Bad Homburg Sentinels – Rainer Topf
Foto: © Dmitrij Zibart

© 1995 - 2020 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!