Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Alle Jugend-Teams im Einsatz

Nachdem man lange auf reguläre Spiele warten musste in diesem Jahr, geht es zurzeit Schlag auf Schlag für die Teams der Bad Homburg Sentinels. Während die Herren an diesem Wochenende spielfrei haben, bevor es am 03. Oktober im Sportzentrum Nordwest zum Rückspiel in der Regionalliga Mitte kommt, treten alle drei Jugendteams der Kurstädter an diesem Sonntag auswärts an.

Nach einem turbulenten Spiel am vergangenen Sonntag für die U13 gegen Mannheim, das zunächst auf dem Feld mit 31:33 für den Gast gewertet wurde und nach Sichtung des Videomaterials in einen 38:33-Erfolg für die Jungwächter umgewertet wurde, geht es nun zu den eben angesprochenen Bandits.

Gleichzeitig kämpft um 12 Uhr die U19 der Sentinels bei der Spielgemeinschaft Kassel/Fulda (Spielort Fulda) um den zweiten Sieg in Folge, nachdem man die Auftaktpartie gegen Kassel/Fulda trotz toller Leistung mit 27:22 abgeben musste. Dabei will man den Schwung aus dem 28:12-Erfolg vom letzten Sonntag bei den Wetterau Bulls mit in den hessischen Norden nehmen.

Für die U16 der Wächter geht es nach dem spielfreien Wochenende darum, die Tabellenführung in Gruppe B der Jugendoberliga 2020 zu verteidigen. Diese führt man mit zwei Siegen und 60:6 Punkten an. Um 13:45 Uhr trifft man auf die Gießen Golden Dragons, danach erwartet man die gastgebenden Wetterau Bulls auf dem Sportplatz Sodel in Wölfersheim. Mit zwei weiteren SIegen würde man sich in aussichtsreiche Position für die Playoffs bringen.

Über alle Ergebnisse informiert der Verein in den sozialen Medien.

Quelle: Bad Homburg Sentinels – Rainer Topf
Foto: © Dmitrij Zibart

© 1995 - 2020 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!