Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Thuner beenden Saison der Lions

Letzten Samstag trafen die Luzern Lions im Halbfinale der Nationalliga B auf die ungeschlagenen Thun Tigers. Diese setzten sich problemlos in der Gruppe Ost als Qualifikationssieger durch. Als Aussenseiter reisten die Lions, welche zuletzt vier Spiele in Folge gewinnen konnten, also nach Thun, um ins Finale einzuziehen.

Gleich von Beginn an zeigten die Thuner, dass sie bereit waren und stoppten die Lions Offense direkt nach drei Spielzügen. Durch einen Special Teams Fehler der Lions erhielten die Tigers mit sehr guter Feldposition den Ball und legten direkt mit einem Touchdown vor. Nach einem weiteren Special Teams Fehler, woraus ein Safety resultierte, führten die Thuner bereits mit 09:00.

Auch im Drive danach vermochte es die Luzerner Defense nicht, den Gegner zu stoppen. Den Tigers gelang ein weiterer Touchdown mit erfolgreicher 2-Point Conversion. Erst jetzt kam die Luzerner Offense ins Rollen und erzielte ihrerseits ihren ersten Touchdown. Doch auch die Tigers erreichten die Endzone ein weiteres Mal und führten zur Pause mit 24:07.

In der zweiten Halbzeit, wie auch schon in der Ersten, machten sich die Luzerner das Leben selber schwer und schenkten den Ball durch mehrere Ballverluste dem Gegner. Diese punkteten fleissig weiter, so dass schon früh klar war, welches Team als Sieger vom Feld gehen würde. Die Lions kämpften tapfer weiter und versuchten weitere Punkte zu erzielen, aber das nötige Glück fehlte und die Eigenfehler häuften sich.

Am Ende gewannen die Thuner klar und deutlich mit 55:07 und beendeten somit die Saison der Lions. In Luzern darf man aber trotzdem stolz sein, wie man sich in den letzten zwei Jahren gesteigert hat und aus zwei verschiedenen Mannschaften ein eingeschworenes Team geformt hat. Nach schwierigen Jahren hat man endlich wieder zum Siegen zurückgefunden und darf sich für die kommende Saison im neuen Jahr viel vornehmen.

Quelle: Luzern Lions – Nico Helfenstein
Foto: © Lars Kauz

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de