Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

5er DFFL 2022 – Woche 5

Rückblick auf das fünfte Turnierwochenende der 5er DFFL-Saison 2022 mit Turnieren in Hamburg, Magdeburg und Eberswalde. Ausblick auf die Spieltage in Bamberg und Wesel am 14.5.2022.

Hamburg, 7.5.2022

Minus vier Punkte müssen die Stockelsdorfer nun ausbügeln, haben sie ernsthaft den Finaltag im Blick. Ebenso die NF Titans, wobei wir denken, dass diese in dieser Saison nur „spielen“ wollten. Mit dem Plan aus der Not eine Tugend zu machen und unter Druck von Corona und personellen Problemen meldeten sie ihr Nachwuchs-Tackle-Team in der DFFL an. Scheinbar sind die personellen Engpässe nicht behoben. Umso ärgerlicher für die verbliebenen Starter in Hamburg wie bspw. die Dockers, die sicherlich nicht umsonst den weiten Weg in den Norden auf sich genommen haben, sondern gerne drei Punkte mehr mitgenommen hätten.

Der Verlauf des kurzen Spieltags ist schnell erzählt. Die Dockers hatten keine größeren Probleme, die Nord-Teams zu besiegen. Der Liga-Rookie aus Buchholz leistete etwas überraschend bei seinem Liga-Debüt noch den größten Widerstand und konnte drei Scores auf die Anzeigetafeln bringen. Im Duell der Liga-Neulinge setzten die Buzzards ein Statement und schenkten den Kraken ganze 44:0 Punkte ein. Wir freuen uns auf die Duelle der Buzzards gegen die Piraten und Cougars, welche es in dieser Saison bestimmt noch geben wird, um diesen Spieltag besser einordnen zu können. Die Hamburger sind die Spieltagsverlierer, da sie den Kraken den ersten Ligasieg gönnten.

Mannschaft des Tages: Buchholz Buzzards

Magdeburg, 8.5.2022

Auch der Spieltag in Madgeburg war von einer Absage betroffen. Die Mecklenburg Bulls schwänzten und machten aus dem 6er-Spieltag eine Round Robin-Veranstaltung. Wie bei allen Round-Robin-Spielplänen der 5er-DFFL treffen die vermeintlich beiden besten Teams gleich im ersten Spiel aufeinander. Wir hatten eine Änderung der RR-Spielpläne schon mehrfach angeregt, sodass die beiden ersten Teams der Setzliste erst im letzten Spiel aufeinander treffen sollten. Dann hätte auch ein solcher Spieltag oftmals eine Art Endspiel. Doch wurde dieser Vorschlag bisher leider nicht beachtet.

Das Nette bei einem solchen Spieltag ist aber natürlich, dass alle Teams einmal gegeneinander antreten. Die Greifs hatten doch mehr Mühe mit den Shamrocks als wir erwarten hatten, gewannen den Spieltag aber natürlich trotzdem. Die Shamrocks holten sich die von uns vorhergesagte Niederlage bei den Salt Kings ab, denen gegen die Greifs nur zwei (Extra-)Pünktchen für einen Sieg fehlten. Das ist mal ein starker Einstand!

Die Lions lieferten sich ein enges Spiel gegen die Salt Kings, gingen aber dann interessanterweise gegen die Greifs unter. Die Red Flags konnten sie klar besiegen, mit denen wiederum die Shamrocks ihre Probleme hatten. Das lässt uns alles etwas ratlos zurück… 🙂

Mannschaft des Tages: Werratal Salt Kings

Eberswalde, 8.5.2022

Da lagen wir aber ganz schön daneben… nicht beim Tipp auf den Turniersieger, aber beim Tipp auf die Verfolger.

Der Gastgeber wird dem Ruf eines Finaltagteilnehmers nicht gerecht und kann nur ein Spiel gewinnen. Die Royal Flags aus Potsdam hatten wir auf den hinteren Rängen gesehen. Sorry. Glückwunsch für den vierten Platz! Auf dem Weg dorthin gab es zwei enge Spiele gegen die Cougars, gegen die sie 2021 noch zweimal den Kürzeren gezogen hatten. Beim Spiel um Platz drei mussten sie den Lübeckern zumindest einmal den Vortritt lassen.

Zuletzt auf dem Finaltag 2018 vertreten, haben die Baltic Blue Stars für bisher sieben Turniere gemeldet. Das sieht nach Ambitionen auf den Finaltag oder aber zumindest auf die Qualifikation für die erste Liga aus. Der zweite Platz ist ein guter Schritt dahin. Das wird sicherlich ein harter Kampf um die vorderen Plätze in der Nord-Ost-Division.

Die Adler, welche an den Finaltagen 2016 bis 2019 teilgenommen haben, können nicht mehr an diese Leistungen anknüpfen und beenden das Turnier auf dem letzten Platz.

Die Lions aus Lichtenberg performten auch besser, als wir es erwarteten. Mit Siegen gegen die Rangers und Bullets sowie einer kappen Niederlage gegen die Blue Stars und einem in der zweiten Halbzeit ausgeglichenen Spiel im Playoff gegen die Cougars setzen die Lions als Liganeuling eine beeindruckende Marke.

Die Bullets, ohne Spiele in 2021 und 2020, besiegten die Adler in diesem Turnier gleich zweimal. 2019 hatten sie in zwei von drei Vergleichen noch das Nachsehen.

Die Grizzlies müssen sich nicht grämen. Erste Saison, erstes Turnier, nicht letzter. Sie werden in den kommenden Turnieren schnell den Anschluss finden und dem einen oder anderem Team richtig Probleme bereiten. Den eine Punktedifferenz von nur -7 spricht für die Grizzlies.

Mannschaft des Tages: Lichtenberg Lions

Vorschau Woche 6

Am Wochenende vom 14. und 15. Mai finden die Turniere in Bamberg und Wesel statt.

Nach einigem hin und her ist aus einem Sechser-Spieltag in Bamberg aufgrund der vielen Anmeldungen, erst ein Doppel-Sechser, dann ein Neuner-Spieltag geworden. Wir wundern uns, warum nicht gleich von Anfang an ein 8er oder 9er-Turnier angesetzt wurde, wenn es der Platz doch zulässt?

Ein Süd-Ost Spieltag und auch dort ist der Serien-Divisionssieger nicht am Start? Welchen geheimen Plan verfolgt er? Die zweite Mannschaft aus dem gleichen Verein, die Sparrows reisen nach Bamberg, um dort in ihrem ersten Ligaturnier 2022 auf ein Traditionsteam der DFFL zu treffen, die Würzburg Wombats. Nachdem diese 2021 kein Turnier in der DFFL gespielt hatten, sind sie nun wieder am Start, mussten sie doch den Weggang ihres wertvollsten Spielers zu den Badener Greifs verkraften. Was ein Spieler ausmachen kann, sieht man jetzt an der Entwicklung der Greifs. Die Wombats mussten sich wohl neu formieren, waren sie doch schon immer personell unterbesetzt.

Die Rooks als weiteres Top-Team der Division wird in der Vorrunde gegen die Scorpions und die Rückkehrer aus Ilmenau spielen. Die Ilmroosters machten ihr letztes Spiel in der Liga beim Finaltag 2018. Doch jetzt sind sie zurück und sicherlich mit einem Haufen dynamischer Studenten am Start.

Die Lizzards aus Kelkheim kommen mit guten Erinnerungen nach Bamberg. In der letzten Saison konnten sie dort den Spieltag gewinnen und auch jetzt werden sie sicherlich die 14 Punkte entführen wollen. An gleicher Stelle treffen sie wieder auf die Hawks welche ebenso wie die Red Devils keine Hürde auf dem Weg ins Halbfinale sein sollten.

Prediction: Im Finale werden die Lizzards stehen und dort auch gewinnen. Gegner werden die Sparrows oder die Rooks sein. Dahinter sehen wir Kümmersbruck. Wombats und Ilmroosters sind Überraschungspakete, Stuttgart und Bamberg sollten gewarnt sein. Sollten die Liga-Rückkehrer auf dem Niveau früherer Jahre einsteigen, sind sie ernsthafte Kandidaten auf den zweiten Platz in den Gruppen.

Der West-Spieltag in Wesel ist eine Kopie des Turniers in Duisburg. Es fehlt nur Düsseldorf. Daher ist auch diese Vorschau schnell erzählt.

Das Spiel Tages wird Duisburg gegen Trier in der Vorrunde. Der Sieger wird dann sehr wahrscheinlich ins Finale einziehen können, da er nicht auf Mainz, sondern auf Dortmund im Halbfinale trifft. Ein guter Grund, gleich im ersten Spiel voll da zu sein. Die Dockers schon in ihrem vierten Turnier, kommen mit dem Sieg in Hamburg im Gepäck und hoffentlich gut erholt nach Wesel.

Prediction: Mainz als Turniersieger, dahinter Trier oder Duisburg, je nachdem wer das Vorrundenspiel gewinnen kann. Rang vier geht wieder an Dortmund. Die Shamrocks werden nicht in Halbfinale kommen, da sie die Biber und die Dockers in der Gruppe haben. Platz fünf gegen die Rabbits könnte aber drin sein. Die Plätze dahinter spielen die Köln und Wesel aus.

Mehr zu FlagFootball und zur 5er DFFL auf https://www.flagfootball.rocks

Quelle/Fotos: ©  FlagFootball.Rocks – Olaf Müller-Schäfer

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de