Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

AFBÖ Division Update

Fünf Spiele standen am Wochenende in der Division 1 am Programm und langsam, aber sicher lässt sich vermuten, welche Teams am Ende des Grunddurchgangs in die Playoffs aufsteigen werden. Weiter geht es in der Division 1 am 19. und 20. Juni.

Conference A: Dacia Vikings 2 und ATRIUM Steelsharks Traun weiter voran

In Wien gastierten die ungeschlagenen Dacia Vikings bei den Vienna Knights und gaben sich auch um vierten Spiel keine Blöße. Die Wikinger gewannen mit 49:12 und stehen damit weiterhin ohne Niederlage auf dem ersten Tabellenplatz. Die ATRIUM Steelsharks Traun besiegten die GBG Graz Styrian Bears mit 46:7 und nahmen den Steirern damit die letzte Chance auf die Playoffs. Nach dem verpatzten Start der Oberösterreicher in Week 1 läuft nun seit drei Runden alles wie am Schnürchen. Die Playoffs sind in realistischer Reichweite.

Conference B: Salzburg Football Team begeistert; Telfs Patriots zurück in der Erfolgsspur

Im Spitzenduell der Conference B empfing Amstetten Thunder das Salzburg Football Team. In einem spannenden Spiel konnte abermals das Salzburg Football Team siegreich vom Platz gehen und zwar bereits zum vierten Mal in Folge. Das gesetzte Ziel, 2022 in der AFL zu spielen ist in greifbarer Nähe. Für die Niederösterreicher wirkt sich die erste Niederlage erst einmal nicht auf die Playoff-Ambitionen aus, obwohl die Telfs Patriots von unten Druck nach oben machen. Die Tiroler gewannen ihr Duell gegen die Cineplexx Blue Devils knapp mit 18:20 und kletterten damit vorerst auf den dritten Platz. Auch die Swarco Raiders Tirol II überholten mit ihrem 19:27-Sieg über die Carinthian Lions die Cineplexx Blue Devils, wobei die Vorarlberger aktuell zwei Spiele weniger als die Raiders und ein Spiel weniger als die Patriots gespielt haben.

Quelle: AFBÖ – Kevin Fuchs
Foto: © Salzburg Football Team

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de