Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

AFL Week 11: Die Projekt Spielberg Graz Giants trafen auswärts auf die Danube Dragons

Die Projekt Spielberg Graz Giants verlieren gegen die Danube Dragons mit 14:52. Die Dragons bleiben Tabellenführer und in der AFL Saison 2022 bisher ungeschlagen. Am 2.7. haben die Giants im heimischen ASKÖ Stadion Eggenberg die Chance auf eine Revanche.

Die Dragons gewannen den Coin Toss und entschieden sich mit ihrer Defense zu starten. Der erste Drive der Giants brachte keine Punkte, die Dragons hingegen konnten durch einen Pass von Chad Jeffries auf Brian Peavy anschreiben und führten somit 0:6, da der PAT nicht gut war. Die Wiener legten noch einmal nach und konnten, nachdem die Grazer punten mussten, durch Leon Steiner scoren. Die Two Point Conversion war nicht gut – 0:12.

Das zweite Viertel startete mit einem spektakulären Touchdown von Fritz Bleckmann der einen Tackle brach und in die Endzone lief. Auch der PAT war gut – 7:12. Die Defense hielt die Dragons anschließend in Schach, diese mussten punten. Dies brachte die Giants Offense in eine denkbar schlechte Feldposition. Ein zu hoher Snap on die Endzone brachte den Dragons 2 Punkte – 7:14. Die Dragons erzielten im nächsten Drive einen weiteren Touchdown und gingen mit 7:21 in die Halbzeit.

Die Wiener starten mit ihrer Offense in die zweite Halbzeit und bauten ihre Führung durch einen Lauf in die Endzone von Leon Steiner auf 7:28 aus.

Nach einer Interception kamen die Dragons erneut in Ballbesitz und nutzten dies sogleich für einen weiteren Touchdown – 7:35. Die Giants konnten im darauffolgenden Drive nicht anschreiben und die Dragons legten mit einem Touchdown nach – 7:42.

Ins letzte Viertel starte die Giants Offense mit einem Touchdown-Pass von Quarterback Tyrone Williams auf Julian Kapellari, der in die Endzone lief. Der PAT war auch gut 14:42. Als die Dragons Offense wieder am Feld war kämpften diese sich bis in die Red Zone vor. Die Giants Defense hielt jedoch dicht und den Dragons blieb nichts anderes übrig als ein Field Goal zu versuchen, das auch glückte – 14:45.

Der Touchdown von Wide Reciver der Dragons, Lukas Gold, führte zum Endstand von 14:52.

„Die Dragons waren heute das bessere Team. Wir werden alle Fehler analysieren und haben am 2.7. die Chance auf eine Revanche.“, so Doug Adkins (Head Coach der Projekt Spielberg Graz Giants).

Projekt Spielberg Graz Giants vs Telfs Patriots: 14:52
(0:12/7:21/7:42/14:52)

SCORES:

Projekt Spielberg Graz Giants: Julian Kapellari 1 TD, Fritz Bleckmann 1 TD, Fabian Kager 2 PAT

Quelle: Projekt Spielberg Graz Giants – Lisa Portenschlager
Fotos: © Stefan Pirer

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de