Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Alabama-Quarterback Bryce Young gewinnt Heisman Trophy

Quarterback Bryce Young von den Alabama Crimson Tide hat die Heisman Trophy für den besten College-Spieler der Saison gewonnen. Der Sophomore profitierte dabei auch vom starken Schlussspurt Alabamas in dieser Saison.

Young gewann mit insgesamt 2.311 Punkten deutlich vor Michigans Defensive End Aidan Hutchinson (954) und Quarterback Kenny Pickett (631) von Pittsburgh.

„Das ist ein Award für das ganze Team, denn ohne euch hätte ich das nicht geschafft“, sagte der 20-Jährige bei der Preisverleihung in New York City am Samstagabend. „Ich möchte mich auch bei Coach Saban bedanken. Danke, dass sie an mich geglaubt haben.“

Young wurde unter Saban zum Nachfolger von Mac Jones, der im Frühjahr von den New England Patriots gedraftet worden war. Er kam in der Saison auf 43 Passing Touchdowns und nur vier Interceptions.

Besonders in den vergangenen Wochen drehte Young noch einmal auf, als Alabama – denen in dieser Saison lange eine Schwächephase nachgesagt worden war – unter anderem ein spannendes Spiel gegen Auburn mit 24:22 nach Overtime gewinnen konnte. Am 4. Dezember gab es dann ein überraschend klares 41:24 gegen die an eins gerankten Georgia Bulldogs im SEC Championship Game.

Young ist der sechste Spieler von Alabama, der die Heisman Trophy gewinnen konnte. Wide Receiver DeVonta Smith hatte in der vergangenen Saison triumphiert.

Im Halbfinale der College Football Playoffs trifft Alabama am 31. Dezember auf Cincinnati. Das zweite Halbfinale bestreiten Michigan und Georgia.

Ganze News lesen unter „SPOX“

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de