Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Amboss empfängt zur Heimpremiere die Münster Mammuts

Am kommenden Sonntag steht für den AFC Remscheid Amboss das zweite Saisonspiel in der Oberliga NRW an. Das Duell gegen die Münster Mammuts ist dabei das erste Heimspiel der Saison.

Gespielt wird ab 15.30 Uhr im Röntgen-Stadion von Lennep. “Wir haben an unseren Fehlern aus dem Spiel gegen Düsseldorf gearbeitet und werden am Sonntag ein gutes Spiel abliefern”, ist sich Wojciech Andrzejczak, Coach Voyt, Head Coach des Amboss, sicher. Für den Amboss geht es gegen Münster bereits darum, einen Fehlstart in die Saison zu vermeiden. Zum Auftakt war der Amboss mit einer Niederlage bei Düsseldorf Bulldozer in die Saison gestartet.

“Die Bulldozer haben mit fünf Importspielern gespielt. Wenn man gegen US-Amerikaner einen Fehler macht, wird das gnadenlos bestraft”, erklärte Coach Voyt neulich schon bei Radio RSG und ergänzte: “Wir als Trainer und Spieler sind trotzdem mit dem Endergebnis unseres Saisonauftakts in Düsseldorf nicht zufrieden. Nichtsdestotrotz werden wir diesen Sonntag zum zweiten Mal in Lennep spielen und wollen unseren Fans und Partnern eine starke Leistung liefern. Zum Glück hatten wir keine ernsthaften Verletzungen gegen die Bulldozer.”

So kann der Amboss gegen die Münster Mammuts personell nahezu aus dem Vollen schöpfen. Lediglich René Winter (Offensive Line) fällt mit einer Knieverletzung aus dem Vorbereitungsspiel gegen die Neuss Gladiators weiterhin aus. Zudem muss das Trainerteam noch ein Spiel auf Outside Linebacker Jan-Niklas Köhler verzichten, der noch immer eine Sperre aus der Vorsaison absitzt. Die Safetys Nico Leidel und Frederik Kneip, die sich gegen die Bulldozer Blessuren zugezogen hatten und teilweise zeitgleich für einige Spielzüge ausgefallen waren, stehen hingegen wieder zur Verfügung.

Die Mammuts sind ein altbekannter Gegner. Bereits 2001, 2002, 2008 und 2009 waren beide Teams in der Oberliga aufeinandergetroffen. Dabei konnte der Amboss alle acht bisherigen Duelle für sich entscheiden. Bei den vier Heimsiegen kommt der Amboss zudem auf eine überragende Punkte- Differenz von 213:12, der höchste Sieg (2001) ging mit 68:0 an den Amboss. Lediglich beim letzten Treffen im Bergischen 2009 waren den Mammuts nach drei Shutouts beim 49:12 für Remscheid überhaupt Punkte gelungen.

Doch das ist kein Grund, den Gegner zu unterschätzen, zumal die Mammuts im Gegensatz zum Amboss noch kein Saisonspiel absolviert haben, es so keine Möglichkeit gab, den Gegner in gewohnter Weise zu scouten. Das ist Vor- und Nachteil zugleich, da der Amboss die Stärken und Schwächen des Gegners nicht so gut kennt wie sonst. Umso mehr wird das Trainerteam gefordert sein, die Mannschaft mit Anpassungen während des Spiels auf den Gegner einzustellen. Auf der anderen Seite wissen aber auch die Münsteraner noch nicht abschließend, wo sie stehen, da sie auf Spiele in der Vorbereitung verzichtet haben.

Zudem haben die Mammuts in der Offseason weitreichende Änderungen im Coaching Staff vorgenommen und so viele Mittel in das Personal an der Sideline gesteckt. So kann Head Coach Sascha Krotil auf zwei Koordinatoren bauen, die in der vergangenen Saison selbst noch Head Coaches waren. Offensive Coordinator Nils Müller, bekannt als College-Football-Experte der ranNFL-Redaktion des TV-Senders ProSieben Maxx, kommt von den Recklinghausen Chargers, Defensive Coordinator Willie Robinson stieg 2018 mit den Hannover Spartans in die GFL2 auf. Dank Nils Müller dürften einige im College-Football beliebte Spielzüge zu erwarten sein. “Wir freuen uns, endlich in das Ligageschehen eingreifen zu können”, sagt Nils Müller: “Die Pause war lang und ich hoffe auf ein schönes und spannendes Spiel.”

Ihren ersten Auftritt für den Amboss werden auch die Amboss-Cheerleader haben, die die Mannschaft unter den Teamnamen “Thunder” (Seniors) und “Storm” (Juniors) lautstark an der Sideline unterstützen werden.

Quelle: Remscheid Amboss – Markus Schulz
Fotos: © CEPD Sports

© 1995 - 2019 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!