Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Antonio Brown soll gefälschten Impfnachweis benutzt haben

Ein Medienbericht besagt, dass Wide Receiver Antonio Brown von den Tampa Bay Buccaneers womöglich einen gefälschten Impfnachweis eingereicht habe. Sein Team bestreitet den Vorwurf, die NFL kündigte eine Untersuchung an.

Einem Bericht der Tampa Bay Times zufolge soll Brown einen gefälschten Impfnachweis bei den Buccaneers vor der Saison eingereicht haben. Das geht aus Aussagen hervor, die Browns früherer Koch Steven Ruiz dem Blatt gegenüber gemacht hat.

Ruiz gab an, dass Browns Freundin Ruiz per Textmessage um eine gefälschte Impfkarte für den Impfstoff von Johnson & Johnson gebeten habe und, dass AB dafür 500 Dollar geboten habe.

Ruiz erklärte weiter, dass ihm die Beschaffung dieser Karte nicht gelungen sei, Brown ihm jedoch einige Wochen später eine Impfkarte gezeigt habe, die er anderweitig erworben habe. Ferner sagte Ruiz, dass Brown ihm noch 10.000 Dollar schulde.

Reporter Ian Rapoport vom NFL Network berichtete nach dem Bericht, dass Brown laut dessen Anwalt, Sean Burstyn, sehr wohl gegen Covid-19 geimpft sei.

Ganze News lesen unter „SPOX“

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de