Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Belgischer Offensive Linemen und GFL Veteran Amos Laoye wechselt nach Braunschweig

Mit dem 25-jährigen Belgier Amos Laoye, wechselt ein GFL erfahrener Offensive Linemen zum Team der New Yorker Lions für die anstehende GFL Saison 2022.

Amos kommt ursprünglich aus Nigeria und ist mit zarten 8 Jahren nach Belgien gelangt. Im Alter von 16 Jahren begann er in seiner Heimatstadt Brüssel, im Team der Tigers, mit dem American Footballsport.

Dem Team aus der belgischen Hauptstadt blieb der 1,94 m große und 146 kg schwere Belgier bis einschließlich 2015 treu, bevor er 2016 bei den Düsseldorf Panthern seine ersten Erfahrungen in der GFL und in Deutschland machte. Es folgten Stationen bei den Cologne Crocodiles (2017), den Kiel Baltic Hurricanes (2019, 2020) und den Potsdam Royals (2021). Dazwischen spielte, das für ein Transportunternehmen in Brüssel arbeitende Kraftpaket, ein weiteres Jahr (2018) für sein Heimatteam den Brüssel Tigers in der ersten belgischen Liga.

Nach seiner letztjährigen Saison für die Potsdam Royals, wollte sich Amos Laoye eigentlich in der ELF versuchen. Doch die Anfrage von Lions Headcoach Troy Tomlin, 2022 für die Braunschweiger aufzulaufen, änderten seine Pläne umgehend. Somit wird der sympathische Belgier in diesem Jahr abermals, in der GFL Nord ins Spielgeschehen eingreifen.

Quelle: NY Lions Braunschweig – Holger Fricke
Foto/Grafik: © Marc Seefeldt / Anneke Swegat

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de