Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Ben Roethlisberger macht weiter und bleibt in Pittsburgh

Nach einigem medialen Hin und Her scheint bei den Pittsburgh Steelers eine Entscheidung gefallen zu sein: Ben Roethlisberger soll weitermachen und die Steelers-Offense auch 2021 nochmals anführen.

Das berichtet Aditi Kinkhabwala, Steelers-Reporterin beim NFL Network. Sie hatte zuvor ein Gespräch mit Roethlisbergers Berater Ryan Tollner geführt, der hatte ihr mitgeteilt: „Sie wollen Ben zurück und werden mich bald kontaktieren, um seine Cap-Situation zu adressieren. Wie wir schon seit dem Ende der Saison klargemacht haben, sind wir sehr offen was eine kreative Anpassung seines Vertrags angeht, um das bestmögliche Team aufs Feld zu führen.“

Roethlisberger hätte aktuell in der kommenden Saison einen Cap Hit jenseits der 40 Millionen Dollar und die Steelers hatten bereits öffentlich zu verstehen gegeben, dass er zu diesen Konditionen nicht bleiben kann.

Jüngst hatte GM Kevin Colbert die Gerüchteküche nochmal angeheizt, indem er klarstellte, dass „Ben heute Teil der Steelers ist“, eine klare Aussage für 2021 aber bewusst vermieden wurde. Eine Entlassung hätte den Steelers Cap-Einsparungen in Höhe von 22,25 Millionen Dollar beschert.

Doch dieses Thema scheint jetzt vom Tisch. Tollner fuhr fort: „Vor einem Jahr war Ben (infolge der Ellbogenverletzung, d. Red.) nicht sicher, ob er nochmal werfen können würde. Aber er hat sich zurück gekämpft, zu zwölf Siegen und dem achten Division-Titel seiner Karriere. Am Ende ist ihnen die Puste ausgegangen, und das nagt an ihm. Das Feuer ist da und er hat noch jede Menge im Tank.“

Ganze News lesen unter „SPOX“

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de