Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Berlin Rebels GFL Seniors: Auf nach Potsdam!

Es ist soweit! Derby 2.0. Quasi das kleine Derby zwischen den Potsdam Royals und den Berlin Rebels, geht in Runde eins 2022.

Bereits im letzten Jahr haben sich beide Teams erbitterte Kämpfe auf dem Spielfeld geliefert.

Auch wenn beide Spiele 2021 klar an die Potsdam Royals klar an die Potsdam Royals gingen, waren es gewiss keine leichten Spiele und jedes verlangte beiden Teams alles ab.

Denn auch in einer Niederlage kämpfen die Hauptstadt Rebellen bis zum bitteren Ende.

2021 gilt, mit nur einem Sieg, als die schwächste Saison der Berlin Rebels in den letzten 5 Jahren (2020 nicht eingerechnet natürlich) Sagen wir es wie es ist: Es war haarscharf am Abstieg vorbei.

Das wollen die Berliner natürlich so nicht stehen lassen und haben in ihrer Off Season an den Mankos gearbeitet.

Der Trainerstab wurde einmal generalüberholt und HC/DC Joshua Mandel, hat auf allen Positionen Hochkaräter um sich gescharrt.

Als OC leitet Douglas Fryer die Geschicke des Angriffs, der 2020 und 2021 die Düsseldorf Panther als HC in die GFL zurück führte. Den beiden zur Seite stehen Coach Cliff Madison (WR/ SPT), Coach Thorsten Merlos Horn (DL), Coach Benni Sobek (OL) oder Jamaal White (DB), der nach seiner aktiven Spielerkarriere bei den Berlin Rebels sein erstes Coaching Jahr absolviert. Natürlich nur das.

Auch auf Spielseite haben die Charlottenburger die Off Season genutzt.

Weiterhin auf dem Feld QB Donovan Isom, der bereits Mitte 2021 nach Berlin kam, aber sein volles Potential nicht entfalten konnte. Das konnte er aber in den beiden bereits gespielten Spielen 2022 dafür eindrucksvoll.

Mit den Offense Waffen WR Nigel Westbrooks, WR Robert Downs III, WR Antek Podgorski oder RB Meril Zéro, machen die Rebels ihren Angriff weitaus variabler und flexibler als die Gegner es gewohnt sind. Und wer gibt den Jungs die Zeit? Ganz genau die Offense Line. Wurde 2021 noch bemängelt, dass es daran hapert, stehen die Jungs in diesem Jahr wie eine Mauer. Offense Line Größen wie Sven Skora (RG/C), Thierry Tchato & JJ Rudnicki oder OT Doums Mamoudou sorgen dafür, dass Donovan Isom sich so richtig sicher fühlen kann. Er riskiert aber selbst gern was für jeden Yard und jeden Punkt, den es zu ergattern gibt.

Auf Seiten der Defense setzen die Rebels auf Legenden wie MLB Rory Johnson oder DB Paul Morant, die gemeinsam mit Spielern aus der eigenen Jugend und Neuzugängen stoppen was zu stoppen ist und der ein oder anderen Offense Kopfschmerzen bereiten. Wer wirft sich schon gern in ein Tackle mit Rory Johnson?

In zwei Saisonspielen haben die Rebels auf jeden Fall schon zeigen können worauf das ganze hinauslaufen soll, aber mit einer knappen Niederlage und einem Unentschieden gegen die New Yorker Lions aus Braunschweig, sind sie noch nicht ganz zufrieden.

Diesen Samstag soll sich das aber ändern. Die Potsdam Royals hingegen stehen eindeutig besser da. Mit drei gespielten Spielen und drei Siegen, führen sie die Tabelle momentan an. Zu Beginn der Saison wo noch nicht alle Teams dieselbe Anzahl an Spielen haben, sagt das aber noch nicht so viel aus.

Allerdings sind die Statistiken der Royals bereits beeindruckend. 132 Punkte aus 4 Spielen und nur 71 Punkte kassiert, 3 Siege und keine Niederlage, sowie die Tabellenführung der GFL Nord.

QB Chris Helbig beeindruckt mit 351 passing yards avg pro Spiel und bereits 12 erzielten Touchdowns passing für 1053 yards. Seine bevorzugte Anspielstation dabei ist Jared Wolfe, der die Statistik der Royals mit 7 receiving Touchdowns anführt.

Außerdem treffen die Berliner in Potsdam auf alte Bekannte. Denn ein paar Spieler haben ihren Weg nach Brandenburg gefunden und werden es sich ganz sicher nicht nehmen lassen, gegen ihr ehemaliges Team auflaufen zu können.

Wir sind gespannt und hoffen, dass ihr uns zahlreich begleitet, wenn es am 18.06.2022 um 16:00 Uhr im Luftschiffhafen heißt: Potsdam Royals vs. Berlin Rebels!

WE ARE READY! ARE YOU?

#BeDifferent

Quelle: Berlin Rebels – Anne Kadler
Fotos: © Ronny Budweth

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de