Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Broncos holen Teddy Bridgewater von den Panthers

Die Denver Broncos haben Teddy Bridgewater per Trade verpflichtet. Der Quarterback kommt von den Carolina Panthers.

Im Gegenzug senden die Broncos einen Sechstrundenpick im Draft 2021 zu den Panthers. Carolina übernimmt zudem große Teile von Bridgewaters Gehalt, die Broncos sollen nur rund drei Millionen Dollar Gehalt für den Quarterback übernehmen müssen.

Zudem wurde Bridgewaters Vertrag im Rahmen des Tauschgeschäfts angepasst. Im eigentlich bis 2023 laufenden Vertrag des 28-Jährigen wurde das letzte Jahr gestrichen, Bridgewater wird somit bereits nach der kommenden Saison wieder Free Agent werden.

Noch ist unklar, welche Pläne Denver auf der Quarterback-Position verfolgt. Bridgewater könnte als Edel-Backup für Drew Lock kommen oder direkt als Starter eingeplant sein. Denkbar ist auch, dass die Broncos trotz des Trades im Draft einen neuen Quarterback auswählen werden. In Carolina war Bridgewater nach dem Trade für Sam Darnold entbehrlich geworden.

In der vergangenen Saison spielte Bridgewater in 15 Spielen für die Panthers. In diesen Partien kam er auf 3733 Passing Yards, 15 Touchdowns und 11 Interceptions.

Ganze News lesen unter „SPOX“

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de