Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Buccaneers Center Ryan Jensen fällt monatelang aus

Ryan Jensen wird den Tampa Bay Buccaneers laut Head Coach Todd Bowles „einige Monate“ lang nicht zur Verfügung stehen, nachdem der Center sich am Donnerstag im Training eine schwerwiegende Knieverletzung zugezogen hatte und vom Feld getragen werden musste.

„Wir wissen noch nicht, wie ernst die Verletzung ist, aber er wird uns einige Zeit fehlen, womöglich mehrere Monate“, erklärte Bowles am Freitag. „Ob er im November oder Dezember zurückkommen kann, hängt davon ab, was die Tests zeigen werden. Aber er wird in nächster Zeit nicht verfügbar sein.“

Jensen, der zu den besten Centern der Liga gehört und in der abgelaufenen Saison in den Pro Bowl gewählt wurde, hinterlässt eine weitere Lücke in der Offensive Line der Bucs, die Superstar-QB Tom Brady beschützen soll. In der Offseason wechselte bereits Right Guard Alex Cappa zu den Cincinnati Bengals und Left Guard Ali Marpet beendete seine Karriere.

Durch den Trade für Shaq Mason, der für einen Fünftrundenpick von den New England Patriots kam, konnte die Position des Right Guards zwar neu besetzt werden, doch Left Guard und nun auch die Center-Position sind Fragezeichen im Kader der Buccaneers.

Bowles kündigte an, dass Robert Hainsey und Nick Leverett die durch Jensens Verletzung entstandene Lücke füllen könnten, beide Spieler sind normalerweise jedoch auf anderen Positionen innerhalb der O-Line beheimatet.

Zudem hat das Team laut Bowles auch Optionen auf dem Free-Agent-Markt diskutiert. Laut NFL-Insider Mike Garafolo soll eine dieser Optionen J.C. Tretter sein, der zuvor bei den Cleveland Browns unter Vertrag stand.

Ganze News lesen unter „SPOX“

Hier fließt Herzblut...© 1995 - 2022 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de