Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Chiefs sind Super Bowl Champion – Der Beginn einer Dynastie?

Die Kansas City Chiefs sind Super Bowl Champion! Zwar brauchte es in bester Chiefs-Playoff-Tradition einmal mehr die späte Aufholjagd, am Ende setzte sich das Team von Andy Reid aber gegen die San Francisco 49ers durch. In Kansas City läuft seit Sonntagabend die große Party – womöglich könnten in den kommenden Jahren weitere Festlichkeiten folgen. Die Chiefs haben das Grundgerüst für die nächste Dynastie.

„Mir geht es gut, mit geht es gut“, grinste Chiefs-Coach Andy Reid einige Minuten nach Spielende. „Mein Herz rast und ich werde älter. Ich darf es nicht zu sehr rasen lassen“, schob der 61-Jährige hinterher.

Reid ist ohne Zweifel einer der besten und einflussreichsten Head Coaches in der NFL, zumindest in diesem Jahrtausend. Dennoch trug er stets ein Stigma mit sich herum: Viele Siege, viele Erfolge, verschiedene Einflüsse auf das Spiel – aber eben kein Titel. In das Duell am Sonntag ging er als der Head Coach mit den meisten Siegen (207 in der Regular Season sowie 14 weitere in den Playoffs) ohne Super-Bowl-Ring.

All das ist jetzt vorbei, und wie schon im Vorfeld der Partie wurde schnell klar, wie sehr seine Spieler auch für ihren Head Coach gespielt hatten. „Unglaublich emotional“, sagte etwa Tight End Travis Kelce, „und ich freue mich so sehr für Andy Reid. Ihm zu diesem Ring zu verhelfen, die Lombardi Trophy nach Kansas City zu bringen – das bedeutet uns alles. Jeder von uns sieht, wie hart er arbeitet und welche Art Mensch er ist. Er ist für uns wie eine Vaterfigur, und wir wissen das zu schätzen.“

Quarterback Patrick Mahomes fügte hinzu: „Wir wollten diesen Titel für ihn gewinnen, weil er es verdient hat. Er arbeitet so unglaublich viel – ich glaube nicht, dass er schlafen geht. Manchmal versuche ich, vor ihm da zu sein, doch das gelingt mir nie. Er arbeitet härter als jeder andere, den ich kenne und er verdient diesen Titel.“

Chiefs-Besitzer Clark Hunt ging in die genau gleiche Richtung: „Ich bin so glücklich für unsere Spieler, Coaches und Fans. Und besonders für Andy Reid. Keiner verdient diese Trophäe mehr als Andy Reid.“

Ganze News lesen unter „SPOX“

© 1995 - 2020 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!