Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Das Wochenende der Wahrheit in AFL und DIV 1

Nur noch ein Spiel sind vier Teams der Austrian Football League entfernt vom Einzug in das große Finale am 31. Juli. Doch nur zwei dieser Teams werden es schaffen und beim Austrian Bowl XXXVI in der NV Arena auf dem Spielfeld stehen. Wer das sein wird, entscheidet sich in den Playoffs am Wochenende.

Am Samstag empfangen die Swarco Raiders Tirol als amtierende Austrian Bowl Champions die SsangYong Danube Dragons. Am Sonntag gastieren die Projekt Spielberg Graz Giants bei den Dacia Vikings, den amtierenden Staatsmeistern. Beide Spiele werden live auf ORF SPORT+ übertragen.

Alle Spielinformationen, Tickets und Livestreams finden sich unter gameday.football.at

17. Juli, 17 Uhr
Swarco Raiders Tirol vs. SsangYong Danube Dragons, Tivoli Stadion Innsbruck

Zuerst gewannen die Swarco Raiders Tirol ihr Heimspiel in der Regular Season gegen die SsangYong Danube Dragons. Im Rückspiel in Week 8 feierten die Wiener vor heimischem Publikum einen wichtigen Sieg über die Tiroler. Auch 2019 standen sich beide Teams im Playoff gegenüber und die Raiders konnten mit einem 49:43 nur knapp die Oberhand behalten. Nach den Erfolgen der letzten Wochen ist SsangYong Danube Dragons Headcoach Stefan Pokorny zuversichtlich: „Trotz vieler verletzter Spieler konnten wir uns über die zweite Saisonhälfte enorm steigern. Zuletzt konnten wir drei der letzten vier Spiele gewinnen, das gibt der Mannschaft wichtiges Selbstvertrauen.

Wir bekommen auch ein paar verletzte Spieler zurück, welche uns beim letzten Spiel gegen die Raiders nicht zur Verfügung standen. In Summe können wir mit der Vorbereitung sehr zufrieden sein. Wenn wir an die Leistung von den letzten Spielen anknüpfen können, dann haben wir gute Chancen nochmals gegen die Raiders zu gewinnen.“ Trotz der jüngsten Niederlagen weiß man allerdings auch bei den Swarco Raiders Tirol, dass in den Playoffs die Vergangenheit nicht mehr von Bedeutung ist. Gerade die Tiroler sind dafür bekannt, dass sie ihre Top-Leistung gerade dann aufs Feld bringen, wenn es wirklich wichtig ist.

Auch die Fans sollen dabei eine wichtige Rolle spielen, so Raiders Headcoach Kevin Herron: „Die letzten Spiele haben gezeigt, dass wir die vielen Ausfälle in dieser Saison nicht so einfach und dauerhaft wegstecken können. Jetzt gilt es sämtliche Kräfte zu mobilisieren, um auch in dieser Saison unserem Traum vom Austrian-Bowl-Titel ein Stück näher zu kommen. Dafür werden wir am Samstag die Unterstützung unserer tollen Fans brauchen. Also kommt ins Tivoli Stadion und lasst es uns gemeinsam schaffen.“

18. Juli, 17 Uhr
Dacia Vikings vs. Projekt Spielberg Graz Giants, Footballzentrum Ravelin

Richtig knapp wurde es in der Regular Season zwischen den Dacia Vikings und den Projekt Spielberg Graz Giants in Eggenberg. Erst in der Overtime konnten die Wiener das Spiel für sich entscheiden, nachdem die Gastgeber lange Zeit in Führung waren. In Wien gewannen die Dacia Vikings klar, doch das Playoff schreibt seine eigenen Gesetze. Mit dem Interims-Headcoaches-Duo Schönet und Gorsuch erlebten die Giants in ihrer Jubiläumssaison einen Aufschwung, der sie bis in den Austrian Bowl tragen soll.

„Wir haben das ganze Jahr hart an uns gearbeitet um in die Playoffs zukommen und unser Ticket für die Austrian Bowl zu lösen. Wir haben in den Playoffs mit den Vikings einen starken Gegner. Wir konnten aber in dieser Saison schon zeigen, dass wir sie besiegen könnten, wenn wir keine Fehler machen. Die Fehler, die uns in den ersten Spielen passiert sind, werden uns nicht noch einmal passieren. Für uns heißt es nur: In it to win it. Wir sind ready und können das Spiel noch kaum erwarten“, so Daniel Schönet. Gerade im Footballzentrum Ravelin, wo die Dacia Vikings ihr Heimspiel nicht freiwillig austragen müssen, sind die Wikinger eine Macht.

2020 und 2021 empfing man die Giants drei Mal und schickte sie mit drei Niederlagen wieder nach Hause. Dass das am Sonntag keine Bedeutung mehr hat, weiß der erfahrene Vikings Headcoach Chris Calycay am besten: „Wir haben gewisse Etappenziele bereits erreicht: Mit einem Sieg den Grunddurchgang zu beenden und Tabellenerster nach der Regular Season zu sein, waren nur zwei davon. Nun ist der Sieg im Playoff der Next Step! Wir wollen unseren großartigen Fans im Stadion und vor den Fernsehgeräten hochklassigen Vikings Football bieten. Es heißt One Game At A Time. All unser Fokus gilt jetzt den Giants.“

Playoffs in der AFL Division 1

Auch in Österreichs zweithöchster Spielklasse stehen am Samstag die Halbfinal-Partien auf dem Programm. Kickoff ist jeweils um 17 Uhr. Die Gewinner der beiden Spiele treffen ebenfalls am 31. Juli im Silver Bowl XXIII in der NV Arena aufeinander.

Dacia Vikings II vs. Amstetten Thunder

Ohne ein Spiel zu verlieren kämpften sich die jungen Wikinger unter Neo-Headcoach Christoph Putz an die Spitze der Conference A. „Das Vikings Division Team, so jung es auch sein mag, ist gierig auf einen Titel. Drum sind die Jungs bereit, Körper, Kopf und Herz in dieses Spiel zu stecken“, so Putz. Im Playoff wartet nun Amstetten Thunder. Auch die Niederösterreicher beendeten die Regular Season sehr erfolgreich, mussten sich lediglich dem Salzburg Football Team geschlagen geben.

Salzburg Football Team vs. Steelsharks Traun

Die Fusion der Salzburg Ducks mit dem Salzburg Bulls ließ vor der Saison hohe Erwartungen wachsen, die bis jetzt allesamt erfüllt wurden. Die Salzburger beendeten die Regular Season mit 6:0 und empfangen am Samstag mit den Steelsharks Traun ein ehemaliges und zukünftiges AFL-Team. Auf die Oberösterreicher, die in der Conference A lediglich ganz knapp gegen die Dacia Vikings II verloren haben, wartet also eine spannende Aufgabe.

Quelle: AFBÖ – Kevin Fuchs
Foto: © Flo Mitteregger

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de