Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Der Wiener Rathausplatz wurde gestern zum Sportplatz

Dacia Vikings erhalten den Nachwuchs-Förderpreis 2019

ASKÖ WAT Wien sorgte den ganzen Nachmittag über mit einem bunten Programm voller Bewegung und Spaß für jede Menge Stimmung, ehe Sportstadtrat Peter Hacker am Abend die Nachwuchs-Förderpreise 2019 an Vereine verlieh, die sich besonders durch herausragende Jugend- und Nachwuchsarbeit verdient gemacht haben.

Für die Dacia Vikings nahm Nachwuchsleiter und Head of Vikings Football & Cheer Academy, Mag, Georg Zivko, den Preis entgegen – begleitet wurde er dabei von einigen Young Vikings, die mit dem #TeamAustria erst vor wenigen Wochen den Junioren-Europameistertitelin Bologna abermals nach Österreich holten.

„Natürlich erfüllt es uns mit Stolz und Freude, dass wir Vikings mit diesem Titel bedacht werden. Die Nachwuchsarbeit hat einen riesigen Stellenwert in unserem Verein – das zeigt nicht nur allein die erstaunliche Anzahl von 340 jungen Athletinnen und Athleten, die bei den Dacia Vikings aktiv sind,“ so Georg Zivko für den das heurige Jahr ein ganz besonderes darstellt und der sich freut, dass gerade 2019 dieser Preis an die Wikinger geht.

Sportstadtrat Peter Hacker und Dacia Vikings Nachwuchsleiter Georg Zivko bei der Preisverleihung.

2019: Ein Jahr voller Jubiläen für Georg Zivko

„Vor genau 30 Jahren habe ich bei den Vikings zum Football spielen begonnen, vor 20 Jahren lernte ich bei den Vikings meine wundervolle Frau Tina kennen und vor 10 Jahren begann unser Abenteuer Vikings Football Academymit dem Ballsportgymnasium Wien. Aus anfänglich sieben sind mittlerweile über 70 Academy Schüler geworden. Dieser Zuwachs und das stetig steigende Interesse geben uns recht, dass wir mit unserer Vikings Academy den absolut richtigen Weg eingeschlagen und eine Vorreiterrolle übernommen haben,“ führt Zivko weiter aus, der bei all diesen Jubiläen ein klein wenig sentimental wird. „Als ich vor 30 Jahren meine ersten Pässe warf, hätte ich mir nie träumen lassen, dass ich jetzt als Erwachsener so derart mit ‚meinem‘ Verein beruflich und privat verwurzelt sein werde. Auch meine Kinder Kilian und Leon sind als Spieler bzw. Coach Teil der Vamily.“

Ein arbeitsintensiver Herbst steht vor der Tür

Auf Georg Zivko wartet im Herbst eine besonders arbeitsintensive Zeit, denn die Nachwuchssaison im Football startet bereits am ersten Septemberwochenende. Davor begibt sich der gesamte Nachwuchs – Football, Cheerleader und Cheerdancer – ins Vikings Youth Camp nach Wagrain; mit 340 teilnehmenden Kindern und Jugendlichen das zahlenmäßig größte Camp, das es bei den Vikings je gab. Nach dem Vorbereitungscamp läuten für Professor Zivko wieder die Schulglocken im Ballsportgymnasium, wo er ab sofort das Amt des Vize-Direktors einnehmen wird – Eine Aufgabe, die den ehemaligen Quarterback freut und ehrt zugleich. „Die Zusammenarbeit mit der Direktion, den Kollegen und den anderen Partnervereinen läuft sehr gut. Und die Erfolge des Dual Career Prinzips bei den Oberstufenschülern geben uns allen recht. Mit meine ehemaligen Schüler Jakob Pöltl ist bereits ein Absolvent in der NBA; einem weiteren Schüler von mir und #VikingsAborad, Bernhard Raimann, traue ich den Schritt in die NFL zu, wenn er weiterhin seinen Weg an der Central Michigan University macht.“

„Erfolgreiche Nachwuchsarbeit beruht auf vielen Säulen.“

„Erfolgreiche und nachhaltige Nachwuchsarbeit beruht auf vielen Säulen – ich möchte diesen ASKÖ Förderpreis 2019 zum Anlass nehmen, allen diesen Säulen Danke zu sagen – seien es die vielen Coaches, die mit den Teams motiviert und kompetent arbeiten, die vielen freiwilligen Helfer an der Sideline oder hinter den Kulissen, deren Mitarbeit so enorm wichtig ist, oder eben jenen Säulen, die die Rahmenbedingungen schaffen, unter denen wir agieren. Deshalb war es schön, bei der heutigen Preisverleihung Stadtrat Peter Hacker persönlich für die umfangreichen Renovierungen im Footballzentrum Ravelin danken zu können, die die Stadt Wien seit Jahresbeginn umsetzt. Die neuen Trainingsfeder sind eine Augenweide und motivieren unsere Mannschaften umso mehr, ihre bestmöglichen Leistungen bei Trainings und Spielen zu zeigen.“

Am 7. Septemberlegen die ersten Young Vikings mit dem Meisterschaftsbetrieb los: U11, U13 und U15 reisen westwärts und treten in Innsbruck gegen die Alterskollegen der Raiders Tirol an. Der erste große Heimspieltag des Vikings Football-Nachwuchs ist am 29. September, natürlich im Footballzentrum Ravelin.

Quelle/Foto: © Dacia Vikings Wien – Kiki Klepsch

© 1995 - 2019 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!