Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Dion Jordan steht vor 10-Spiele-Doping-Sperre

Dion Jordan steht vor einer Zehn-Spiele-Sperre wegen Dopings. Nach eigenen Angaben drohe dem Defensive End die Sperre aufgrund der Einnahme des Medikaments Adderall.

Jordan, der bereits dreimal zuvor von der NFL gesperrt wurde, darunter sogar eine gesamte Saison, gab dies gegenüber NFL.com an. Er erklärte, dass er eine Ausnahme-Genehmigung zur Einnahme von Adderall hatte, diese jedoch abgelaufen sei.

Seine bisherigen Sperren waren zweimal Folge von Substanzmissbrauchs sowie einmal wegen Dopings. Jordan gab ab, dass ein Schiedsgericht seine Berufung gegen die Zehn-Spiele-Sperre abgelehnt habe. Ihm gehe es nicht um das Ergebnis des Dopingtests, sondern um die Schwere der Strafe.

„Ich habe einen Fehler gemacht“, sagte Jordan zu NFL.com: „Da ich die Person bin, die ich heute bin, kann ich voranschreiten. Ich war bereit, voranzuschreiten mit dieser speziellen Sache. Ich habe hart an mir gearbeitet außerhalb des Footballs“, fuhr Jordan fort.

Jordan ergänzte: „Mein ganzer Lebensstil hat sich um 180 Grad gewendet. Ich habe Mist gebaut. Ich kann daran nichts mehr ändern. Es ist, was es ist. Aber ich weiß, was ich nicht machen kann und was ich nicht machen darf im Vergleich zu den Fehlern, die ich in der Vergangenheit gemacht habe.“

Ganze News lesen unter „SPOX“

© 1995 - 2019 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!