Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Double Header gegen Radebeul auf dem Usti-Field

Endlich ist es wieder Zeit für Heimspiele auf dem heimischen Usti-Field. Während der Juni vor allen Dingen bei den Chemnitz Crusaders durch Auswärtsfahrten geprägt war, stehen nun wieder Heimspiele auf dem Programm. Am kommenden Samstag, den 2. Juli, gibts deren gleich zwei Stück in Form eines Double Headers.

Den Anfang macht um 11 Uhr mit den Chemnitz Varlets, das A-Jugendteam der Chemnitz Crusaders. Gegner ist die Spielgemeinschaft aus Freiberg Phantoms und Radebeul Suburbian Foxes, landläufig Phoxes genannt. Diese haben in diesem Jahr bereits zwei Spiele absolviert. Beide Duelle gegen die Leipzig Hawks endeten mit deutlichen Siegen der Leipziger. Die Chemnitz Varlets hingegen waren seit ihrem 30:16-Sieg gegen eben jene Leipzig Hawks zum Zuschauen verdammt, da ein zwischenzeitlich geplantes Freundschaftsspiel gegen die Spielgemeinschaft Leipzig Lions/Halle Falken leider nicht statt fand. Das hat Spuren hinterlassen.

„Natürlich wollen wir am Wochenende erfolgreich sein. Nach dem Sieg im ersten Spiel scheinen einige Spieler allerdings zu glauben, dass das ein Selbstläufer ist.“, analysiert Head Coach Jan Schloßhauer. Darunter hat auch die Trainingsbeteiligung jüngst etwas gelitten. Daher dürfte es schon eine interessante Angelegenheit werden, wie sich die Chemnitz Varlets präsentieren werden. „Die Phoxes haben nichts zu verlieren und man sollte einen vermeintlichen Underdog niemals unterschätzen. Wichtig wird sein, dass alle am Spieltag diszipliniert und konstant ihre Leistung abrufen. Mit einem guten Momentum kann man dann auch erfolgreich sein.“, so Jan Schloßhauer weiter. Wie gut die Chemnitzer Jungs dies umsetzen, wird man am Samstag erleben können.

Während im Stadtteil Kappel, wo sich das Usti-Field befindet, dann parallel das Ikarusfest Fahrt aufnimmt und vielleicht von dem einen oder anderen Zuschauer auch zu einem Abstecher genutzt wird, ist es dann ab 15 Uhr wieder Zeit für American Football. Denn dann kommt es wieder einmal zum ewig jungen Derby zwischen den Chemnitz Crusaders und den Radebeul Suburbian Foxes. Im Hinspiel zu Saisonbeginn im Mai hatten die Chemnitz Crusaders in Radebeul mit einem 37:8-Sieg ein deutliches Statement hinterlassen. Auch danach blieb man noch erfolgreich, bis der Juni anbrach und eine Serie von drei Niederlagen in Folge brachte, zuletzt vor wenigen Tagen in Halle. Damit hatte vorher niemand gerechnet. „Die Anspannung ist natürlich spürbar. Keiner will sich eine weitere Niederlage erlauben. Dafür kommt aber auch im Training niemanden auf Ausruhen auf etwaigen Erfolgen in den Sinn.“, beschreibt Head Coach Ralph Dietrich die Stimmung im Team. Vielleicht sind die Radebeul Suburbian Foxes nun der richtige Gegner zur richtigen Zeit. Doch Vorsicht ist geboten. Denn auch Radebeul geht mit drei Niederlagen in Folge in das Spiel. Nur ein Team kann die Negativserie beenden. Eine gut besetzte Tribüne mit entsprechender Unterstützung kann hier zur Entscheidung beitragen. „Liebe Zuschauer: Bringt die Usti zum kochen!“, wünscht sich Ralph Dietrich. Und damit steht er nicht allein! Das Wetter wird dann sicher ein Übriges dazu beitragen.

Die Spieltermine im Überblick:

Chemnitz Varlets vs. SG Phoxes
Datum: Samstag, 2. Juli
Kickoff: 11 Uhr (Chemnitz, Usti-Field, Straße Usti nad Labem 42)

Chemnitz Crusaders vs. Leipzig Hawks
Datum: Samstag, 2. Juli
Kickoff: 15 Uhr (Chemnitz, Usti-Field, Straße Usti nad Labem 42)

Quelle/Fotos: © Chemnitz Crusaders – Steffen Thiele

Hier fließt Herzblut...© 1995 - 2022 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de