Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Düsseldorfer Aaron Donkor wird von den Seattle Seahawks verpflichtet

Der Traum des deutschen Footballers Aaron Donkor, in der NFL zu spielen, ist ein Stück weit realer geworden. Der 25-Jährige Düsseldorfer, der in der German Football League für die Panther aktiv war, wurde für das Practice Squad der Seattle Seahawks verpflichtet.

Möglich wurde dies durch das Nachwuchsprogramm der NFL, dem International Player Pathway Program, in das Donkor als einer von wenigen nicht-amerikanischen Footballern aufgenommen wurde. In diesem Jahr dürfen die vier Teams der NFC West über das Programm jeweils einen Spieler zusätzlich in ihre Trainingsgruppe aufnehmen. Die Seahawks entschieden sich dabei für Donkor. Der Linebacker bekam die Nachricht persönlich von Headcoach Pete Carroll via Videocall überbracht.

Wie begehrt der Düsseldorfer ist, zeigt auch die Tatsache, dass die Calgary Stampeders aus der CFL Donkor in der International Draft auswählten, wohlwissend, dass er immer noch im Pathway Program integriert war und dies ein mögliches Engagement in Kanada verhindern könnte. Trotz allem sind die Stampeders dieses Risiko eingegangen, um sich den 25-Jährigen zu sichern.

Auch David Bada bleibt ein weiteres Jahr im Practice Squad des Washington Football Team. Die NFL verlängerte die Möglichkeit für den Pathway-Jahrgang von 2020. Der Defensive End spielte vor der Einladung der NFL für die Schwäbisch Hall Unicorns.

Damit haben beide Spieler jetzt die Chance, ein Jahr Erfahrung in der besten Football-Liga der Welt zu sammeln und sich den Coaches zu zeigen. Auf einen Einsatz im Team können die beiden indes in der kommenden Saison nicht hoffen – das untersagen die Regeln, damit die Teams, die einen zusätzlichen Spieler in ihre Trainingsgruppe aufnehmen, keinen zusätzlichen Vorteil in der Kaderstärke haben. Sollten die beiden aber im Training dauerhaft überzeugen, sind die Seahawks und das Washington Football Team sicherlich die ersten Ansprechpartner für einen festen Vertrag in der darauffolgenden Spielzeit. Unmöglich ist das keinesfalls – Jakob Johnson, einst bei den Stuttgart Scorpions und jetzt fester Bestandteil der New England Patriots, durchlief ebenfalls das NFL Pathway Programm.

Große Freude löste die Nachricht über die Verpflichtung Donkors auch in Aachen bei Christian Mohr aus. Der ehemalige Footballer (in der GFL aktiv für die Düsseldorf Panther, die Kiel Baltic Hurricanes und die Mönchengladbach Mavericks) und jetzige Personal Trainer hatte Donkor in die richtige Form für das Engagement in der NFL gebracht. Kurios: Mohr wurde in seiner Zeit in der NFL Europe bei Rhein Fire ebenfalls von den Seahawks ins Practice Squad aufgenommen. Mohr: „Aaron ist ein Steal für die Seahawks. Athletisch ist Aaron mit den abgelieferten Werten in einem elitären Club. Er hat Spielerfahrung im DIV1 College Football, also alles, was ein regulärer Rookie in der NFL mitbringt. Von daher ist sein Potential enorm und die Seahawks werden das Beste daraus machen können.“

Quelle: AFVD – Tom Aust
Foto: © Christian Mohr

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de