Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Eberle trifft in erstem Spiel aus über 50 Yards – St. Brown erneut mit Touchdown

Die Deutschen sorgen in der NFL gerade für richtig positive Schlagzeilen.

Kicker Dominik Eberle, der sehr lange in diversen Practice Squads auf einen Kaderplatz in einem Team warten musste, nutze am Wochenende direkt seine Chance: Nachdem er von den Houston Texans verpflichtet wurde, erzielte der 25-Jährige in seinem NFL-Debut für sein Team direkt das erste Fieldgoal aus 51 Yards! Insgesamt verwandelte Eberle zwei seiner drei Fieldgoals und alle fünf Extrapunkte und steuerte damit elf Zähler zum 41:29-Erfolg seines Teams gegen die Los Angeles Chargers bei.

Bei Amon-Ra St. Brown läuft es von Woche zu Woche besser. Der Ex-Junioren-Nationalspieler fing bereits im dritten Spiel hintereinander einen Touchdown. Dieser und seine insgesamt 91 Yards Raumgewinn durch Passfänge reichten seinen Detroit Lions beim 16:20 gegen die Atlanta Falcons allerdings nicht zum Sieg.

Fullback Jakob Johnson, ehemaliger Spieler der Stuttgart Scorpions, der bei den New England Patriots eigentlich eher dafür bekannt ist, wertvolle Lücken für die Runningbacks zu schaffen, fing bei der 21:33-Niederlage seines Teams gegen die Buffalo Bills einen Pass für 9 Yards und erzielte damit ein neues First Down.

Quelle: AFVD – Tom Aust
Fotos: © Christian Schneider

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de