Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Ein Jet leitet den German Bowl

Heinz Sauer beendet mit dem Finale seine Schiedsrichterkarriere in der German Football League

Troisdorf – Wenn am kommenden Samstag das 41. Finale um die Deutsche Meisterschaft im American Football startet, ist ein Mitglieder der Troisdorf Jets maßgeblich daran beteiligt. Denn Heinz Sauer wird die Partie zwischen den New Yorker Lions und den Schwäbisch Hall Unicorns in der Frankfurter Commerzbank Arena als Referee leiten.

Heinz Sauer, der bei den Troisdorf Jets im Vorstand als Schatzmeister aktiv ist, gehört sicherlich zu den erfahrensten Football-Schiedsrichtern in Deutschland. 1091 Spiele in der schwarz-weiß gestreiften Uniform stehen bereits auf dem Konto des Meckenheimers. Allein 256 davon hat er in der German Football League, also der höchsten deutschen Spielklasse, gepfiffen. In 138 dieser Spiele übernahm er die Rolle des Referees, also des Hauptschiedsrichters, der leicht an der weißen Mütze erkannt und deshalb umgangssprachlich auch „Whitehat“ genannt wird. So wie auch beim kommenden German Bowl XLI in Frankfurt.

In Endspielen hat der 65-Jährige zuvor schon reichlich Erfahrungen sammeln können. Bereits 2012 durfte er das Finale um die Deutsche Football-Krone leiten und nahm an zwei weiteren Endspielen auf einer anderen der insgesamt sieben Schiedsrichterpositionen, die beim American Football benötigt werden, teil.

Auch auf internationaler Ebene fühlte sich Heinz Sauer ebenso wohl. Schon 2005 nahm er am Eurobowl Endspiel teil. Zweimal hatte er in seiner langen Schiedsrichterkarriere Einsätze bei einer Weltmeisterschaft, 2007 sogar im Endspiel. 2008 leitete er als Referee das Finale der Flagfootball-WM und insgesamt viermal nahm er an den Junioren-Europameisterschaften teil (Glasgow, Moskau, Stockholm und Köln/Düsseldorf).

Mit der Leitung des German Bowls 2019 am Samstag endet dann auch eine Ära:

„Ich höre nach dem Finale in der German Football League auf und pfeife 2020 nur noch in den unteren Ligen in NRW“, so Heinz Sauer. „Bei 1111 Spielen ist dann endgültig Schluss.“

Die Troisdorf Jets drücken ihrem Vereinsmitglied für Samstag die Daumen und wünschen ein gutes Gelingen.

Quelle: Troisdorf Jets – Andreas Heinen
Foto: © Hubert Bädorf

© 1995 - 2019 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!