Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Erfolgreiche Cheerleadermeisterschaften

Das Comeback der hessischen Cheerleader wurde vom Erfolg gekrönt. Vor mehr als tausend Zuschauern fand am 30. April in Bensheim die erste Meisterschaft nach Corona statt. Eine große Anzahl der Teams konnten das begehrte Ticket zur Deutschen Meisterschaft lösen.
Wenn mehr als 300 Cheerleader aus 25 Teams und drei Bundesländern sich treffen um die Besten untereinander auszumachen, dann ist Stimmung angesagt. Alle Teams hatten lautstarke Unterstützung dabei, die alle Teilnehmer zu Höchstleistungen antrieben.

In dreizehn Kategorien wurden Titel vergeben. Von den jüngsten Peewee mit fünf Jahren bis zu den Seniors, von Mixed zu All Girl, von Dance über Group Stunt bis hin zum Cheerleading. Das Spektrum war sehr breit.

Besonders herausragend waren im Mixed die CCH Falcons aus Haßloch/Pfalz (192,5 Punkte) und die Phantastics aus Wiesbaden im Senior All Girl Cheer (198 Punkte). Beide Teams haben sich sicher für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert, sowie 14 andere Teams auch.

Am härtesten umkämpft war die Kategorie Junior Cheer all female. Hier waren fünf Teams am Start. Die Wiesbaden brachten das Kunststück fertig mit den beiden Teams Phancies und Phatasies die Plätze eins und zwei zu belegen und sich mit beiden für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren.

Im Senior Group Stunt konnten die Gastgeber Bürstadt Redskins ihren größten Erfolg verbuchen. Die Red Arrows gewannen den Titel und die DM-Qualifikation. Aber nicht nur auf der Bühne konnten die Redskins glänzen. Auch als Veranstalter und Organisator konnte der Verein beweisen, was in ihm steckt.

Anna Messina, Chefin der Redskins zog am Ende des ersten großen Events der Redskins in diesem Jahr Resümee: „Wir sind mehr als zufrieden mit den Platzierungen unserer Teams. Sie haben das Publikum begeistert und – gemeinsam mit allen Gastteams – hier an der Bergstraße eine tolle Werbung für Cheerleading gemacht. Jetzt freuen wir uns auf die Season unserer American Football-Teams, deren Heimspiele selbstverständlich von unseren Cheers begleitet werden.“

Auf die Frage nach einem nächsten Mal antwortet Messina: „Diese Meisterschaft in Bensheim war für den Verband als Organisator und für uns Redskins als Gastgeber ein großer Erfolg. Die Voraussetzungen hier sind ideal und die Zusammenarbeit zwischen Verband und uns war klasse. Marcel Kloth (Vorsitzender CVD) und wir sind uns darüber einig, dass möglichst bald wieder eine Meisterschaft gemeinsam durchgeführt werden soll.“

Die Bürstadt Redskins setzen vor der Siegerehrung noch ein Zeichen. Beim letzten Vorbereitungsspiel wurden für die Kinder in der Ukraine 617,07 € gesammelt, die nun als Scheck an die SOS-Kinderdörfer übergeben wurden. Ein großes Dankeschön an den Verein.

Die hessischen Teilnehmer kamen aus Bürstadt, Hanau, Eschborn, Fulda und Wiesbaden.

Ergebnisse & Qualifikation

Ergebnisliste-LM-Mitte-2022 ⇒

Weitere kostenfreie Bilder der Meisterschaft für die Pressearbeit gibt es unter Sidelineview.de

Quelle: AFVH – Andreas Gebeck
Fotos: © Sidelineview.de

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de