Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Erfolgreiche ÖCM 2021 im Rahmen der Sport Austria Finals in Graz

Großer Erfolg für die Vienna Vikings, die Milleniumdancers und den TVP Turnverein Perchtoldsdorf bei der 26. Österreichischen Cheerleading Meisterschaft im Rahmen der Sport Austria Finals in Graz.

Erneuter Staatsmeistertitel für die Vienna Vikings Allstars (Senior Cheer Level 6 Allgirl) und die Milleniumdancers Senior POM (Senior Performance Cheer Pom).

Über einen Zeitraum von zwei Tagen konnten sich im Thunderdome am Hauptplatz in Graz die Vienna Vikings, die Milleniumsdancers und sowie der TVP Turnverein und die Danube Dragons Premium Dancers erneut beweisen und gewannen mehrere Goldmedaillen.

Am 5. und 6. Juni 2021 fand zum 26. Mal die Österreichische Cheerleading Meisterschaft statt – erstmalig im Rahmen der Sport Finals Austria.

1.100 Athletinnen und Athleten, entsandt von knapp 20 Vereinen aus ganz Österreich, brachten 2 Tage lang den Hauptplatz in Graz zum Beben. In vier Altersklassen und mehr als 15 Kategorien ging es um die Meisterschaftsmedaillen 2021 für Cheerleading und Performance Cheer.

In den Königsklassen Senior Cheer Level 6 und Senior Performance Cheer Pom ging es zum siebenten Mal in Folge um die Staatsmeisterschafts-Medaillen. Hier konnten sich erneut die Favoriten und Titelverteidiger Vienna Vikings Allstars und Milleniumdancers Seniors POM durchsetzen.

Die Cheerleader und Tänzerinnen von Performance Cheer der Vienna Vikings konnten sich insgesamt 11 Medaillen sichern, darunter 4 Goldmedaillen und der Staatsmeistertitel. Ebenfalls sehr erfolgreich im Bereich Cheer waren die Athletinnen des TVP Turnverein Perchtoldsdorf sowie der Projekt Spielberg Graz Giants, die als Lokalmatadoren schon am Mittwoch bei der Eröffnungszeremonie der Sport Austria Finals ihren ersten Auftritt hatten.

Heuer auch wieder mit dabei das Junior Cheer Adaptive Abilities Team der Vienna Pirates Cheerleader. Eindrucksvoller kann man kaum beweisen, dass Cheerleading ein Sport für alle ist.

Die Milleniumdancers konnten sich zusätzlich zum Staatsmeistertitel noch weitere 3 Goldmedaillen in Junior und Senior Kategorien sichern. Auch die Danube Dragons Premium Dancers haben mit ihren Teams 5 Medaillen, darunter 2 goldene, ertanzt.

Die Athletinnen und Athleten der 44 Cheer und 18 Performance Cheer Teams aus ganz Österreich sorgten mit ihren Auftritten nicht nur im Thunderdome für gute Stimmung – die Grazer Altstadt wurde zur Bühne für die Spitzensportlerinnen und Spitzensportler. Dass im Thunderdome nur rund 80 Zuseher die Auftritte live verfolgen konnten, hatte auf die Stimmung keinen Einfluss – wer, wenn nicht die Cheerleading-Fans weiß wie Anfeuern geht? Unzählige weitere Fans verfolgten die Auftritte über den Live-Stream von zu Hause oder unterwegs aus.

Leider hat das Wetter den Cheerleading Teams am Tag 1 einen Strich durch die Rechnung gemacht – bei starkem Regen, Blitz und Donner konnte der Thunderdome ab dem späten Nachmittag nicht weiter genutzt werden. Somit wurde die Veranstaltung, unter großem Einsatz der teilnehmenden Teams selbst, in den Grazer Congress verlegt um dort den Staatsmeister zu küren.

Am Tag 2 der Meisterschaften haben die Tänzerinnen von Performance Cheer eindrucksvoll ihr Können unter Beweis gestellt. Viele Athletinnen sind gleich in mehreren Kategorien angetreten und waren dadurch besonders gefordert.

Heuer hat die Österreichische Cheerleading Meisterschaft erstmalig im Rahmen der Sport Finals Austria stattgefunden. 24 Verbände mit 3.500 Tausend Athletinnen und Athleten haben in über 250 Bewerben ihre Meisterschaften ausgetragen. Graz hat sich auf eine riesige Sportparty eingelassen.

Rund um den Hauptplatz, dem Austragungsort der ÖCM, wimmelte es von Cheerleadern und Cheerdancern. Mit über 1.100 Athletinnen und Athleten, die um die Meister- und Staatsmeistertitel antraten, ist der ÖCCV einer der teilnehmerstärksten Verbände, die Graz an diesem Wochenende zum sportlichen Hotspot Österreichs gemacht haben. Um alle COVID-Anforderungen zu erfüllen wurde ein komplexes Konzept ausgearbeitet, das alle Teams zeitlich und räumlich voneinander getrennt hat.

Cheer wurde in den Altersklassen Mini bis Senior gewertet, somit waren die jüngsten Athletinnen auf der Matte gerade einmal 7 Jahre alt. Die Athletinnen und Athleten der Seniors sind teilweise bis zu 30 Jahre alt. In jeder Altersklasse gibt es mehrere Kategorien bzw. Leistungsklassen, sowie „All Girl“, reine Mädchenteams, und „Coed“, gemischte Teams.

Die Königsklasse, in der auch der Staatsmeistertitel verliehen wird, ist im Cheerbereich „Senior Cheer Level 6“, bei Performance Cheer „Senior Performance Cheer Pom“. Der ÖCCV hat derzeit rund 1.500 aktive Mitglieder und wächst stetig. Cheerleading und Performance Cheer wecken großes Interesse in allen Altersklassen. Die ÖCM heuer im Rahmen der Sport Austria Finals integriert abzuhalten ist ein weiterer Schritt um Bekanntheit zu erreichen und die Leistungssportarten Cheerleading und Performance Cheer ins Rampenlicht zu rücken.

Quelle: AFBÖ – Kevin Fuchs
Foto: © Nutville Photography

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de