Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Es kam anders als gedacht

In der Sandgrube in Pratteln kam es am Sonntag zur Begegnung zwischen den Luzern Lions und den Basel Gladiators. In einem knappen Hinspiel gingen die Basler vor wenigen Wochen als Sieger vom Platz. Da sich aber die Luzerner, welche die Saison zusammen mit den Zuger Midland Bouncers bestreiten, von Woche zu Woche gesteigert haben, durfte man erneut von einem spannenden Spiel ausgehen.

Es kam jedoch anders. Die Luzerner fanden gut in die Partie und marschierten mit ihrer Offense bereits im ersten Drive über das ganze Feld. Dank einer unglücklichen Interception blieb dieser jedoch punktelos. Dank eines Stopps der Defense erhielten sie aber den Ball zurück und konnten darauf durch ein 47-Yards Field Goal durch Kicker Nico Helfenstein mit 0:3 in Führung gehen. Die Basler steigerten sich und erzielten direkt im Anschluss ihren ersten Touchdown. Nun geriet die Luzerner Offensive ins Stocken, während dem die Basler weiter über das Feld marschierten und bis zur Pause auf 20:3 erhöhten.

Nach der Pause gelang es den Lions nicht mehr den Anschluss zu finden. Sie erreichten noch einige Male die gegnerische Platzhälfte, konnten jedoch kurz vor der Endzone ihre dritten und vierten Versuche nicht in einen neuen ersten Versuch umwandeln. Die Basler blieben konstant und durften zwei weitere Besuche in der Endzone feiern. So ergab sich am Ende ein klares Schlussresultat von 34:3.

Nach drei schwierigen und erfolglosen Jahren war dies nun das vorläufig letzte Spiel gegen ein Team aus der Nationalliga A. Die Luzerner dürfen nun mit Freude auf die kommende Saison in der Nationalliga B vorausschauen und sich durchaus Hoffnungen machen, in jener um die vordersten Ränge mitzuspielen. Zunächst gilt es jedoch noch das letzte Spiel des laufenden Herbstcups am nächsten Sonntag in Thun zu absolvieren. Das Ziel bleibt, endlich den ersten Sieg in diesem Jahr einzufahren und somit die Saison versöhnlich zu beenden.

Quelle: Luzern Lions – Nico Helfenstein
Fotos: © Noa Monn Photography

© 1995 - 2020 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!