Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Florian Sulzmaier übernimmt U19

Interview Headcoach U19 Kirchdorf Wildcats

Noch vier Wochen zum Saisonstart der U19 bei den Kirchdorf Wildcats. Seit einigen Wochen hat der Wildcats Nachwuchs einen neuen Headcoach. Wir führten ein Gespräch mit dem neuen Trainer der Wildcats.

Nach dem beruflich bedingten Abgang von Alexander Braunsperger bist du nun der neue Headcoach für die U19. Du hast allerdings schon reichlich Erfahrung als Trainer bei den Wildcats. Welche sind das?

Ich habe ja vor etwa 12 oder 13 Jahren selbst angefangen Football zu spielen. Mit 15 habe ich 4 Jahre lang im Flag Football die LBs und DBs gecoacht. 2018 habe ich dann das erste mal in der U19 gecoacht und bin seit den letzten Jahren dort auch als Defensive Coordinator tätig. Nachdem ich selbst noch 2019 in der GFL-Mannschaft und 2. Herren Mannschaft gespielt habe, habe ich meine Zeit nach 2 Verletzungen ganz dem Coaches Dasein gewidmet. Ich war die letzten 2 Jahre neben der U19 zusätzlich noch als Assistant Coach für DBs und LBs in unserer GFL-Mannschaft tätig.

Die U19 ist ja gerade nach Corona wieder im Aufbau begriffen. Wo siehst du derzeit die größten Lücken?

Die größten Defizite sehe ich momentan in der Tiefe des Kaders. Wir mussten dieses Jahr 9er Tackle Football anmelden, was auf die geschrumpfte Spieleranzahl zurückzuführen ist. Unsere Spieler müssen größtenteils Defense und Offense spielen, was es natürlich für die Jungs nicht einfacher macht.

Was läuft momentan im Training und können noch neue Spieler zum Team stoßen?

Das Training ist jetzt seit einigen Monaten voll im Gange, wir trainieren häufig zusammen mit unserer Seniors 1 oder Seniors 2 Mannschaft, um mehr Tiefe auch im individuellen Training zu kreieren. Neue Spieler können jederzeit gerne zu uns stoßen.

Es gibt heuer eine 9er Tackle Liga mit sechs Spielen. Warum habt ihr euch zu dieser Variante entschlossen?

Wie vorher bereits erwähnt wurde sich für diese Variante entschieden, weil uns für eine 11 vs 11 Saison einfach die Spieleranzahl fehlt.

Wie siehst du die Entwicklung derzeit in der Mannschaft?

Es könnten natürlich mehr Leute im Training sein, aber diejenigen die jedes mal teilnehmen, geben alles und sind inzwischen zu einer guten Einheit zusammengewachsen. Im Team ist die Vorfreude besonders groß, jetzt dann nach einigen Monaten Vorbereitung und individueller harter Arbeit endlich auf dem Spielfeld zu zeigen was sie drauf haben.

Was wünschst du dir für dieses Jahr für dich, deine Coaches und dein Team?

Für alle wünsche ich mir natürlich eine verletzungsfreie und aufregende Saison. Für das Team insbesondere, dass die Jungs, auch wenn wir nur 9er Football spielen, genauso viel Spaß an den Spielen haben wie die Jahre zuvor. Die Coaches stecken neben ihren eigenen Trainingseinheiten noch sehr viel Zeit in die Jugend und es gibt nichts schöneres als dann am Gameday zu sehen für was man sich so lange vorbereitet hat.

Quelle: Kirchdorf Wildcats – H.P. Klein
Fotos: © Monamer Photography

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de