Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Früherer Defensive Tackle und TV-Expoerte Tony „Goose“ Siragusa im Alter von 55 Jahren verstorben

Die NFL trauert um Tony Siragusa. Der sympathische frühere Defensive Tackle der Baltimore Ravens und Sideline-Experte von FOX ist am Mittwoch im Alter von 55 Jahren verstorben. Weitere Informationen sind nicht bekannt.

Siragusa, der unter dem Spitznamen „Goose“ bekannt wurde, war ein wichtiger Bestandteil der Ravens-Defense, die in der Saison 2000 erstmals den Super Bowl gewann.

Goose spielte zwölf Jahre in der NFL, nachdem er 1990 als Undrafted Free Agent zu den Indianapolis Colts kam. AB 1997 spielte er schließlich in Baltimore.

„Es gab niemand anderen wie Goose. Ein Krieger auf dem Feld und einer, der das Team mit seinem großen Herzen zusammengebracht hat, seinen Teamkollegen half wo er konnte und der sich mehr in der Gesellschaft eingebracht hat als viele Leute jemals erfahren werden“, beschrieb ihn sein früherer Ravens-Coach Brian Billick. „Wir hätten den Super Bowl nicht ohne ihn gewonnen. Dies ist so eine schockierende und traurige Nachricht und unsere Gedanken sind bei seiner Frau Kathy und der gesamten Siragusa-Familie.“

Der wohl bemerkenswerteste Moment, für den man sich in Baltimore immer an Goose erinnern wird, kam wohl im AFC Championship Game nach der Saison 2000, als er einen mächtigen Quarterback-Hit gegen den damaligen Raiders-Superstar Rich Gannon landete. Er brachte den QB hart zu Boden, wobei jener sich die Schulter auskugelte und raus musste. Die Ravens gewannen 16:3 und erreichten Super Bowl XXXV, den sie schließlich gegen die New York Giants vernichtend gewannen. „Ich sah Richs Augen in seinem Kopf zurückrollen“, sagte Siragusa damals. „Er bekam jedes Pfund meines fetten Arschs zu spüren.“

NFL: Kenny, Moose and Goose

Nach seiner Karriere, die 2001 in Baltimore endete, schloss sich Siragusa dann dem TV-Network FOX an und war dort von 2002 bis 2015 als Sideline-Experte aktiv. Lange Jahre arbeitete er in einer Crew mit Kommentator Kenny Albert und Experte Daryl Johnston, vom Sender liebevoll „Kenny, Moose and Goose“ genannt, als Nummer-2-Team hinter Joe Buck und Troy Aikman und war stets beliebt bei den Fans sowie seinen Kollegen.

Siragusa hinterlässt seine Frau Kathy, mit der er drei Kinder hat.

Für die Ravens-Familie war dieser Mittwoch besonders hart, schließlich wurde früher am Tag schon bekannt, dass Defensivspieler Jaylon Ferguson im Alter von nur 26 Jahren plötzlich verstorben ist.

Ganze News lesen unter „SPOX“

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de