Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Gameweek 6: Revanche misslungen

In der sechsten Gameweek der Austrian Football League 2021 spielten die Projekt Spielberg Graz Giants im Retourspiel erneut gegen die Dacia Vikings. Beim Heimspiel sahen die Grazer lange Zeit als Sieger aus und mussten sich erst in der Overtime geschlagen geben, das Rückspiel auf der Ravelin sah leider anders aus, die Giants verloren klar mit 16:41.

Die Giants starteten mit gewonnenem Coin Toss und der Offense am Feld, ein super 50 Yards Kickoff Return von Darrell Adams sorgt für eine gute Feldposition, da kein neues 1st Down erzielt wurde, musste der Drive mit einem Punt beendet werden, auch die Vikings Offense konnten ihren nicht erfolgreich abschließen, ein schlechter Snap in die Endzone der Vikings und der darauffolgend geblockte Punt durch die Giants, konnte von Stefan Promitzer zum Touchdown erobert werden, nach verwandelten PAT durch Wenzel Rock stand es 7:0. Die Vikings antworteten mit einem soliden Drive, einem Touchdown Pass und stellten mit dem PAT auf 7:7.

Im zweiten Quarter beendete ein Punt den Drive der Giants, die Vikings nutzen dies mit einem tollen 72 Yards Pass aus, mit dem Touchdown und PAT gingen sie nun mit 7:14 in Führung. Der frühe Ausfall des starting Center Spielers Maximilian Fleck, führte durch die Umstellung in der Offensive Line immer wieder zu ungenauen Ballabgaben an den QB und brachte so die Giants unnötig unter Druck. Die Vikings machten es besser und erhöhten vor der Pause auf 7:21.

Die zweite Halbzeit begann mit dominierenden Defenses beider Seiten, die Giants nutzen einen verpatzten Snap der Vikings und einen Punt-Block zu einem Safety und weiteren 2 Punkten aus, neuer Spielstand 9:21. Kurz vor dem letzten Seitenwechsel gelang den Vikings ein neuerlicher Touchdown und PAT 9:28.

Die Giants konnten ihren langen Drive am Beginn des letzten Quarter leider nicht in Punkte umwandeln, die Vikings schon und stellten auf 9:35, kurz danach sogar auf 9:41. Es waren nur noch 34 Sekunden auf der Uhr, als nach dem Kickoff der Giants Returner Juwan Haynes den Ball aufnahm und ihn über das ganze Feld bis in die Endzone zum Touchdown trug. Der erfolgreich verwandelte PAT durch Wenzel Rock führte zum Endstand 16:41

„Wir konnten nicht an unsere Leistungen anknüpfen, der Ausfall unseres Center und eines Defense Liners waren nicht leicht zu kompensieren. Wir müssen an uns weiter hart arbeiten, um für die nächsten entscheidenden Spiele besser zu werden,“ so Daniel Schönet, Interims Head Coach Projekt Spielberg Graz Giants.

Projekt Spielberg Graz Giants vs Dacia Vikings: scoure 16:41 (7:7/0:14/2:7/7:13)

SCORES:

Projekt Spielberg Graz Giants: Stefan Promitzer TD, Wenzel Rock 2PAT, Juwan Haynes TD

Dacia Vikings: Salum 2TD, Schwam 2TD, Wappl 1TD, Hrouda TD, Tasic 5PAT,

Quelle: Projekt Spielberg Graz Giants – Christian Weissina
Fotos: © Kunzfeld & Kunzfeld

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de