Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Glücklicher Sieg der Rangers in Salzburg

Am vergangenen Sonntag (8.5.) stand das 5. Saisonspiel der Mödlinger Rangers in der Austrian Football League an. Man reiste zu den Salzburg Ducks, die zwar als Rookies noch keinen Sieg in der AFL verbuchen konnten, aber mit knappen Niederlagen bewiesen hatten, dass sie auf Augenhöhe spielen. Die Rangers brachten eine ausgeglichene 2:2-Bilanz mit und wollten mit einem Sieg die Tabellenposition im oberen Mittelfeld halten.

Nach einem Bad Snap der Ducks zum PAT reagiert Alexander Naplava am schnellsten, sichert sich den Ball …

Nachdem die Rangers den ersten Drive der Salzburger Ducks stoppen konnten, gingen sie selbst mit solidem Football über das Feld. Den Drive krönten die Rangers mit einem Touchdown, den QB Benny Bräuer persönlich in die Endzone trug. Mit 0:6 wurden zum ersten Mal die Seiten gewechselt. Import und Wide Receiver Zach DeNike erwies sich nicht nur im zweiten Quarter als Schlüsselspieler, aber er erzielte mit einem Punt-Return und einem gefangenen Pass zwei wertvolle Touchdowns. Kurz vor der Halbzeit erzielten die Ducks ihren ersten Touchdown. Beim anschließenden PAT misslang der Snap und der Ball wurde frei. Am schnellsten reagierte Alexander Naplava, Cornerback der Rangers. Er sicherte sich den Ball und brachte ihn für zwei Punkte in die Salzburger Endzone. Mit 6:22 ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit zeigten die Rangers einen schlechten Start. Während die Ducks mit ordentlichen Drives über das Feld gingen und punkteten, gelang es den Rangers lange Zeit nicht, dem etwas entgegenzusetzen. Die Salzburger erzielten einen Touchdown mit PAT zum 13:22, einen Touchdown ohne PAT zum 19:22 und, bei 1:25 auf der Uhr übernahmen sie die Führung zum 26:22. Die Mödlinger Rangers gaben jedoch nicht auf, sondern gelangten bei 40 Sekunden auf der Uhr in die Nähe der Salzburger Endzone. In dieser Situation warf QB Bräuer einen sehenswerten Pass zu WR Alexandre Bare, der ihn in der Endzone zum 28:26 Endstand sicher fing.

… und trägt ihn für zwei Punkte über 95 Yards in die Endzone der Ducks.

Nicht zum ersten Mal gelang den Rangers aus Mödling ein erstklassiger Start, der den Gegner schnell in Rückstand brachte. Und ebenfalls nicht zum ersten Mal folgte eine Phase, in der sie das Niveau nicht halten können. „Daran werden wir arbeiten – wir sind ein junges Team und können noch viel besser werden“ kommentierte Headcoach Josiah Cravalho. Und er ergänzte: „ A Win is a Win – ich bin sehr stolz auf mein Team!“Weiter geht es am kommenden Samstag (14.5.), an dem die Raiders Tirol im Mödlinger Stadion zu Gast sind. Mit einem Sieg könnte ein Angriff auf den oberen Teil der Tabelle beginnen – und das ist auch das Ziel.

Quelle: Mödling Rangers – Jan Overbeck
Fotos: © Manuela Bräuer

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de