Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Griffins melden für GFL2 anno 2021

Während Football Deutschland durch die Corona Krise, die Bemühungen zur Abwahl des derzeitigen AFVD Präsidiums und die Bekanntgabe einer neu geplanten professionellen europäischen Liga mehr als kräftig durchgeschüttelt wird, setzen die Hansestädter wie immer auf größtmögliche Konstanz.

Der komplette Trainerstab aus diesem Jahr konnte gehalten werden und greift derzeit im aktuellen Trainingsgeschehen auf den Kader zurück, der den Griffins in der letzten regulär durchgeführten Saison 2019 den vorzeitigen Klassenerhalt und Platz 3 der Endabrechnung brachte. Zudem besteht auch im Vorstand und Management seit Jahren mehr als Konstanz.

„GEMEINSAM haben wir die Krise recht ordentlich gemeistert. Ein tausendfacher Dank geht an unsere Mitglieder, treuen Sponsoren und Fans, die uns durch unglaubliche Loyalität und Treue den Rücken gestärkt und zum Beispiel beim Crowdfunding zur Geisterspielaktion, der Mitgliederwerbung oder den Fanartikelverkäufen so kräftig geholfen haben. Viele unserer Sponsoren haben trotz eigener Schwierigkeiten ihre vertraglichen Verpflichtungen eingehalten oder so gewandelt, dass für beide Seiten ein gutes Gefühl blieb, trotz der abgesagten Saison 2020. Man muss natürlich auch erwähnen, dass die staatlichen Hilfen und Unterstützungen dafür gesorgt haben, dass wir wirtschaftlich den Boden haben, um die neuen Aufgaben für eine GFL 2 Saison zu meistern.“, äußert sich Vereinschef Putzier und weiter: „Nur deshalb ist es uns überhaupt möglich, mit einigermaßen ruhigem Gewissen die derzeitigen Aufgaben für die Beantragung einer Lizenz zu erfüllen. In ganz enger Abstimmung mit allen Beteiligten und auch und vor allem aufgrund der Stimmung im Team freuen wir uns, dass wir mitteilen können, die Lizenzunterlagen für eine mögliche Saison 2021 fristgerecht eingereicht zu haben!“

Presse Rostock Griffins – Vereinsmanager Putzier im Interview

Es bleibt natürlich trotzdem ein gewisser Grad der Unsicherheit zurück. Wird die wirtschaftliche Lage der SPONSOREN sich wieder verbessern oder wenigstens konstant bleiben oder wie wird ein Spielbetrieb ab Sommer 2021 durchführbar sein, mit Zuschauern und wenn ja, unter welchen Auflagen.

Die Planungen der Griffins schreiten auf jeden Fall voran, ebenso die der Liga. So wird es für die neue Spielzeit zu einigen Änderungen kommen, unter maßgeblicher Führung und neuer Gewichtung der Bundesligisten selbst. Als erstes Ergebnis wird die Bundesliga in regionale Gruppen geteilt werden (die Griffins spielen nach derzeitigem Stand gegen Berlin, Lübeck und Hamburg in Hin-und Rückspiel sowie zweimal auswärts in NRW und zweimal zuhause gegen die Vertreter des stärksten Landesverbandes – macht 10 Spiele). Saisonstart soll das erste JUNIWOCHENENDE sein und es könnte gleich zu Beginn der Saison zu einem erneuten Spiel im OSTSEESTADION kommen, die Gespräche mit dem Partner FC Hansa Rostock laufen bereits.

WIR hoffen jedenfalls, dass die footballlose Zeit in Rostock bald der Vergangenheit angehört und natürlich auf die TREUE unserer GrifFANS und Sponsoren. Denn nur GEMEINSAM haben der Sport im Allgemeinen und auch die Griffins selbst eine Chance, das zu tun, was wir über ALLES lieben – mit euch zusammen Footballspiele zu genießen…

Go GRIFFINS !

Quelle/Foto: © Rostock Griffins – Jens Putzier

© 1995 - 2020 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!