Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

In München warten die Cowboys

Unicorns fahren am Samstag ins Münchner Dantestadion zu den Munich Cowboys

Um 16:00 Uhr treten die Schwäbisch Hall Unicorns am kommenden Samstag im Dantestadion in München gegen die Munich Cowboys an. Die Bayern sind mit drei Siegen und zwei sehr knappen Niederlagen stark in die Saison gestartet.

Für einen Akteur wird das Spiel am Samstag sein Abschiedsspiel: Münchens Head Coach Garren Holley verlässt die Cowboys, um zum 1. August seinen Dienst an der Carroll University in Waukesha, Wisconsin anzutreten. Das Division-3-College hat Holley als Assistant Coach für die Defensive Line und als Special Teams Coordinator sowie Recruiting Coordinator verpflichtet.

Sein Team wird also hochmotiviert sein, ihm mit dem vierten Sieg in dieser Saison ein adäquates Abschiedsgeschenk zu machen. Nur zweimal mussten die Bayern in diesem Jahr bislang als Verlierer vom Platz gehen und beide Male mit denkbar knappen Ergebnissen: Mit 26:27 verlor man in Ravensburg hauchdünn und beim 17:20 in Kempten fehlte auch nicht viel zu einem Sieg.

„Den Münchnern fehlen nur wenige Spielzüge für eine bis hier hin perfekte Saison“, weiß auch Halls Head Coach Jordan Neuman. „Die Cowboys sind stark besetzt und besonders Quarterback Justin Sottilare ist immer brandgefährlich.“ Der Münchner Spielmacher ist sehr variabel und verteilt die Bälle im Passspiel auf viele verschiedene Spieler. Mit Brandon Watkins hat die Cowboys-Offense außerdem einen sehr starken Runningback, der ihrem Laufspiel 2021 seinen Stempel aufdrückt.

In der Defense können sich die Münchner auch in dieser Jahr wieder auf ihre langjährige Führungsfigur Ryan Newell verlassen. Besonders stark präsentieren sich bisher auch Defense-Liner Dominik Siegel und der Allrounder Armando Smith.

Sie treffen am Samstag auf eine Haller Offense, in der einige neue Namen eine Rolle in der Starting-Aufstellung spielen werden, die ganz ohne Amerikaner wird auskommen müssen. Hintergrund ist zum Einen der Ausfall von Runningback John Santiago, der wegen einer Handverletzung weiterhin pausieren muss. Zum Anderen musste Receiver Tyler Rutenbeck aus privaten Gründen für drei Wochen in die USA reisen und kann somit auch nicht im Dantestadion auflaufen. Hinzu kommt noch, dass sich die beiden Offense-Liner Alessandro Vergani und Francesco Fanti am kommenden Wochenende im Trainingscamp der italienischen Nationalmannschaft befinden werden.

„Das wird keine leichte Aufgabe, diese Spieler am Samstag adäquat zu ersetzen“, sagt Jordan Neuman. „Wir haben aber einen tiefen Kader und ich bin sehr zuversichtlich, dass die Nachrücker ihre Chance zu nutzen wissen.“

1.500 Zuschauer dürfen am Samstag ins Dantestadion. Tickets gibt es im Online Shop der Munich Cowboys. Eine Tageskasse wird es am Stadion nicht geben. Im Livestream ist das Spiel im Internet zu sehen.

Quelle: Schwäbisch Hall Unicorns – Axel Streich
Fotos: © Manfred Löffler

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de