Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Jets entlassen Running Back Le’Veon Bell

Die New York Jets haben Running Back Le’Veon Bell nach nicht mal zwei Jahren im Team entlassen. Zuvor hatten sie versucht, ihn zu traden, fanden jedoch keinen Abnehmer.

19 Monate nachdem die Jets Bell als Free Agent verpflichtet hatten, ist die Zusammenarbeit schon wieder beendet. Der zweifache All-Pro hatte häufiger Meinungsverschiedenheiten mit Head Coach Adam Gase, der bekanntermaßen von Anfang an gegen eine Verpflichtung des einstigen Stars der Steelers war.

„Nach Gesprächen mit Le’Veon und seinem Agenten und nachdem wir uns mit möglichen Trade-Optionen in den vergangenen Tagen befasst hatten, haben wir die Entscheidung getroffen, Le’Veon zu entlassen“, heißt es in einem Statement der Jets.

Da Bell ein sogenannter „vested Veteran“ ist, also schon mindestens vier Jahre in der Liga aktiv war, muss er nicht durch die Waiver Wire, wird am Mittwoch um 22 Uhr MESZ Free Agent und kann mit jedem anderen Team verhandeln und dort auch unterschreiben.

Bell schien die Entscheidung zu begrüßen und postete das „Betende-Hände“-Emoji auf Twitter.

Ganze News lesen unter „SPOX“

© 1995 - 2020 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!