Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Jona Winkel übernimmt sportliche Leitung bei den Stuttgart Scorpions

Head Coach Oppermann konzentriert sich auf Coaching-Aufgaben

Die Stuttgart Scorpions haben kurz vor Beginn der Vorbereitung auf die kommende GFL2-Saison eine Veränderung der sportlichen Verantwortlichkeiten vorgenommen: Der neue Head Coach Dennis Oppermann übernimmt zusätzlich das Amt des Defense Coordinators, dafür übergibt er den Posten des Sportlichen Leiters an Jona Winkel.

Winkel, Jahrgang 1991, kam ebenso wie Oppermann über die Freiburg Sacristans zum Football. Dort war er von 2012 bis 2017 als Spieler – zumeist als Defense Back, aber auch als Wide Receiver – aktiv. 2013 begann er erste Coaching-Aufgaben bei der U15 zu übernehmen, von 2015 bis 2017 als Head Coach und Offense Coordinator. 2016 erklomm er parallel dazu die nächste Stufe, indem er als Pass Defense Coordinator und Defensive Backs Coach zu den Sacristans-Seniors aufrückte. Später wechselte er in die Offense und blieb den Sacristans bis Oktober 2021 als Offense Coordinator und Tight Ends Coach treu. Darüber hinaus heuerte er Ende 2020 nach Dennis Oppermanns Verpflichtung als Head Coach bei den Langenthal Invaders als Offensive Consultant bei den Schweizern an.

Gemeinsam mit Oppermann vollzog er nun den Schritt nach Stuttgart, wo er eine tragende Rolle beim Neuaufbau spielen soll. Zum einen als Offense Coordinator, zum anderen jetzt auch als Sportlicher Leiter. Zu seinen Aufgaben auf diesem Posten gehören unter anderem die Planung und Umsetzung der zukünftigen sportlichen Ausrichtung aller Teams, die konzeptionelle Ausrichtung in den Bereichen Teamkultur und Sportliche Identität, die Koordination aller Teams von den Junioren über die Damen bis hin zu den Seniors, die Kommunikation zwischen den einzelnen Teams und die Kommunikation und Koordination zwischen dem Club und dem Landes-bzw. Bundesverband.

Ziel in der GFL2 ist selbstverständlich der Wiederaufstieg, im Vordergrund steht allerdings der Aufbau von langfristig erfolgreichen Strukturen, bei dem andere Faktoren nicht außer Acht gelassen werden sollen. So legt Winkel – wie auch Head Coach Oppermann – zum Beispiel sehr viel Wert auf die menschliche Eignung und Entwicklung der Spieler. Gemeinsam mit Oppermann soll er ein Team aufbauen, das eine klare Kultur und Identität hat, mit dem Teamgedanken immer an oberster Stelle. Gelingt dies, so ist man sich auf der Waldau sicher, wird auch der sportliche Erfolg wieder den Weg zurück zu den Scorpions finden. (JH)

Quelle: Stuttgart Scorpions – Jack Hanson
Foto: © Marius Müller

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de