Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Landrat Christian Engelhardt übernimmt Schirmherrschaft zur Meisterschaft

Am 30. April treffen sich in der Bensheimer Weststadthalle 300 Cheerleader aus drei Bundesländern mit 25 Teams.

Noch vor wenigen Wochen stand die gemeinsame Veranstaltung der Landesverbände Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland vor dem Aus. Der dafür vorgesehene Veranstaltungsort in Hanau wurde kurzerhand für einen anderen Zweck verplant und es war in der Kürze der Zeit keine adäquate Halle greifbar.

Eine Absage wäre für die Cheerleaderteams in der Region umso schlimmer gewesen, da die Landesmeisterschaft als Qualifikationsturnier zur Deutschen gilt, welche im Mai in Mülheim an der Ruhr stattfinden wird.

Doch anstatt die Segel zu streichen, ergriffen Marcel Kloth, Chefveranstalter des Bundesverbandes, Landrat Christian Engelhardt (Foto) mit seinem Team und Harry Frommeld von den Bürstadt Redskins die Initiative. Rasch wurde mit der Bensheimer Weststadthalle ein geeigneter Veranstaltungsort gefunden und innerhalb weniger Tage stand die komplette Organisation bei den Redskins, um den Cheerleadern aus drei Bundesländern nach zwei Jahren coronabedingter Turnierabstinenz doch noch die Landesmeisterschaften und somit die Chance zur Qualifikation zur Deutschen zu ermöglichen.

Keine Frage, dass Christian Engelhardt gerne die Einladung wahrnahm, als Schirmherr für diese Veranstaltung zu fungieren:

Der Kreis Bergstraße lebt durch die Vielfalt seiner Vereine und Sportarten. Ich bin froh und dankbar, dass durch die Bürstadt Redskins American Football und Cheerleading zu einem festen Bestandteil unserer Vereinslandschaft geworden sind. Gerne bin ich Schirmherr der Cheerleadermeisterschaft Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland, denn dieser Sport besteht aus weit mehr als Anfeuerungsrufen: Die anspruchsvollen Elemente aus Akrobatik, Turnen und Tanz erfordern Können, Disziplin und Zusammenhalt. Zudem werden bei den Bürstadt Redskins Werte wie Respekt, Toleranz und Teamgeist gelebt, die ich ausdrücklich unterstütze. Allen Beteiligten wünsche ich eine erfolgreiche Veranstaltung.
Hessische Cheerleader Meisterschaft 2022

Dieser Wunsch wird ganz sicher auch den drei Teams gelten, mit denen sich die gastgebenden Redskins im Wettbewerb stellen werden. Hierzu Kommunikationschef Harry Frommeld:

Wir haben in Bürstadt mehr als 60 Cheerleader, welche nun zwei Jahre in Folge auf eine Meisterschaft verzichten mussten. Keine Frage, dass wir das kein drittes Mal zugelassen hätten. Selbst wenn wir ein Zelt hätten bauen müssen. Umso mehr freuen wir uns, dass es in Bensheim nun für alle Cheers endlich wieder diesen wichtigen Wettbewerb gibt. Vor allem für die jüngsten wird das der erste Vergleich vor großem Publikum und somit ein unvergessliches Erlebnis sein. Wir freuen uns auf alle Gastteams und viele Zuschauer.

So werden die Redskins in Bensheim also mit ihren amtierenden Vize-Europameistern von den Red Arrows sowie zwei Nachwuchsteams das Publikum begeistern und um Pokale kämpfen.
Mehr als 600 Zuschauer haben bereits Karten bestellt und an der Tageskasse liegen bis zu 200 weitere Karten bereit, damit auch Cheerfans aus der näheren Umgebung dabei sein können.

Die Zuschauer dürfen sich auf tolle Choreos, atemberaubende Stunts, viel Musik, leckeres vom Grill, Kaffe, Kuchen und eine einzigartige Stimmung freuen.

Auf einen Blick:

Datum: 30.April.2022
Veranstaltungsort: Weststadthalle, Berliner Ring 87, 64625 Bensheim
Einlass ab 11:30h, Siegerehrung ca. 16:30h,
Tickets an der Tageskasse gibt es für 12,–€ je Person, für Kinder bis 6 Jahre ist der Eintritt frei.
Infos: afvh.de/hcm2022

Quelle/Fotos: © AFVH – Andreas Gebeck

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de