Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Levent Fesci verlässt Wiesbaden Phantoms – Ian Wingfield folgt als Offensive Coordinator des GFL2-Teams

Levent Fesci ist als Offensive Coordinator des GFL2-Teams der Wiesbaden Phantoms aus privaten Gründen zurückgetreten. Ihm folgt Ian Wingfield, seit Ende Februar für die Receiver verantwortlich.

Fesci hatte seinen Posten Anfang Oktober vergangenen Jahres angetreten. „Wir sind Levo für seine geleistete Arbeit sehr dankbar“, unterstreicht Head Tibor Gohmert. „Team und Coaches wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.“

Nachfolger des scheidenden OC ist Ian Wingfield. Der 32-jährige US-Amerikaner lebt seit Juni 2019 in Wiesbaden, spielte von 2004 bis 2006 an der Meade Senior High School als Wide Receiver und Defensive Back, bevor er für seine Militäreinheit von 2008 bis 2011 als DB auflief. Nach seiner Militärzeit kam er im semi-professionellen Team der Arbutus Big Red in Maryland zum Einsatz.

An seiner Alma Mater coachte der neue OC 2016 und 2017 als Defensive Coordinator das Nachwuchsteam und von 2017 bis 2018 als Assistant die Receiver, Backs und Special Teams des Varsity-Teams. 2018 und 2019 gab Wingfield sein Wissen an die Defensive Backs und Wide Receiver des Varsity-Teams weiter. Seit 2019 trainiert Wingfield die Defensive Backs und Wide Receiver der High School.

Die Phantoms bereiten sich auf die mit einem strengen Hygienekonzept auf die Anfang Juni beginnende GFL2 Saison vor. Dazu zählt auch die Unterstützung des Wiesbadener Gesundheitsunternehmens Praeventia Consulting

Temporäres „PopUp-Testzentrum“ auf dem Phantoms-Gelände startet

„Nur mit negativem Corona-Test ins Training“, lautet das Motto für die Spieler der Wiesbaden Phantoms. Dienstags und donnerstags von 16 bis 19 Uhr steht ihnen jetzt als weiterer Baustein in der Vorbereitung einer GFL2-Saison ein „PopUp-Testzentrum“ des Wiesbadener Gesundheitsdienstleisters Praeventia Consulting zur Verfügung. Das Testzentrum ist zudem eine wertvolle Erweiterung des Wiesbadener Angebots an Teststellen, denn ab Dienstag, 27. April, können sich alle Bürger auf dem Gelände der Wiesbaden Phantoms kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen.

„Praeventia Consulting bietet damit die Möglichkeit, sich an einem weiteren Ort im Stadtgebiet testen zu lassen“, heißt es aus dem Vorstand der Phantoms. Hierzu werde es ein Online-Buchungssystem geben, aber auch Tests ohne Termin werden möglich sein. Spieler und Cheerleader können sich auch über ihre Teams für einen Test anmelden.

Praeventia Consulting arbeitet mit dem Gesundheitsamt Wiesbaden als Anbieter von mobilen Test zusammen. „In einer ersten Testphase hat sich gezeigt, dass großes Interesse an einer Testung besteht. Für die Spieler und Cheerleader der Phantoms ist diese vor der Teilnahme am Training seit Anfang April sogar Pflicht“, betont Martin Wolfgramm als zuständiger Hygienebeauftragter der Phantoms. „Die Testtermine kommen dabei auch berufstätigen Menschen entgegen und durch das Testzentrum vor Ort bieten wir den Wiesbadener Bürgern neben faszinierendem Sport im Sommer in der aktuellen Pandemie einen weiteren wichtigen Baustein im Kampf gegen Corona.“

Quelle: Wiesbaden Phantoms Presse
Fotos: © Michael Wiegand
Logo: © Praeventia Consulting

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de