Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Linebacker Tristan Bart kehrt zurück in die GFL

In 2020 wieder zurück in der GFL, ist der französische Linebacker Tristan Bart. Lief der 26-jährige in 2018 noch für den Südligisten Frankfurt Universe auf, wird er in der kommenden Saison das Jersey der New Yorker Lions tragen.

Der aus dem kleinen Ort Saint-Sylvestre-sur-Lot im Südwesten Frankreichs stammende Extremsportler, der neben dem American Football noch Hobbies wie Paragliding, Skydiving, Bergsteigen, Snowboarden, Surfen und Tauchen hat, begann mit 16 Jahren bei den Sayans De Bias mit dem Footballsport. Nach zwei Jahren zog es ihn nach Kanada, wo er erst für die Mannschaft von Les Filons (Quebec) und dann für das Team der University of Montreal (Carabins) College Football spielte. Seine Leistung brachten ihn unter den Top 100 der kanadischen College Football Spieler, doch führten ihn familiäre Gründe zurück in seine Heimat, so dass er die zu erwartende Möglichkeit Profi-Footballer zu werden, nicht nutzen konnte.

Wieder zurück in Frankreich spielte er zwei Jahre für die Centurions of Nîmes, bevor er in 2017 zu den Black Panthers nach Thonon ging. Mit den Black Panthers wurde er zum einen französischer Vizemeister und zum anderen wurde er Meister in der EFL. In 2018 folgte der Wechsel nach Deutschland zum Team der Frankfurt Universe. Gemeinsam mit den Frankfurtern erreicht er das Finale um den Eurobowl in der BIG6, als auch den German Bowl.

Sowohl den Eurobowl (19:20 gegen die New Yorker Lions), als auch den German Bowl (19:21 gegen die Schwäbisch Hall Unicorns), verloren die Hessen knapp. Den German Bowl XL beendete er als Leading Tackler seines Teams. Tristan Bart beendete die Saison als einer der Topverteidiger der Universe mit insgesamt 45 Tackle, davon sechs für einen Raumverlust, einen Quarterback Sack und zwei Interception.

Im letzten Jahr setzte das 1,87 m große und 103 kg schwere Kraftpaket aus und konzentrierte sich auf den Abschluss seines Studiums. Jetzt, mit einem Master in Biomechanik in der Tasche, zieht es ihn zurück auf das Footballfeld. Zwar fiel ihm die Entscheidung anfänglich schwer sich für die Lions zu entschieden, hatte er doch zusätzlich ein vielversprechendes Angebot aus Mexiko. Doch nach einigen Gesprächen mit Head Coach Troy Tomlin und den gesammelten Eindrücken aus seiner GFL Saison in 2018, was die Organisation und das Umfeld in und um Braunschweig angeht, sagte er zu und wird nun in 2020 für die New Yorker Lions im Kampf um die Titelverteidigung wieder in der GFL auf den Platz stehen.

Quelle: NY Lions Braunschweig – Holger Fricke
Foto: © Marc Junge

© 1995 - 2020 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!