Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Lizzards auf dem Treppchen

Am letzten Mai-Wochenende fand in Mörfelden-Walldorf mit dem „Big Bowl XIV“ das größte europäische Flag-Football-Turnier statt, bei dem über 0 Teams aus Europa und den USA um den Pokal spielten. Die Kelkheim Lizzards hatten mit dem 6. Platz bei der letzten Teilnahme einiges zu beweisen – und konnten sich am Ende selbst übertreffen.

In der Gruppenphase präsentierten sich die Lizzards in starker Form und gewannen vier der fünf Partien. Lediglich gegen den Gruppensieger Augsburg Lions zog man den Kürzeren und musste sich mit Platz 2 begnügen, womit man sich dennoch sicher für die Playoffs qualifizieren konnte.

Dort wartete mit den Mainz Legionaries eine schwere Aufgabe. Die Lizzards konnten sich jedoch mit einem Touchdown Vorsprung durchsetzen und diesen Schwung auch im Viertelfinale gegen die slowenische Mannschaft Kranjski Jazbeci mitnehmen, die man ebenfalls mit einem Score Vorsprung schlagen konnte. Im Halbfinale zeigten die Lizzards ihre wohl beste Turnierleistung gegen das spanische Team der Atlantic Devils und brachten den 28-26 Erfolg zum Finaleinzug über die Zeit.

Dort kam es wie so oft zum Duell gegen den Gastgeber, die Walldorf Wanderers. In einem bis zum Abpfiff umkämpften Spiel hatten die Lizzards kurz vor Schluss noch die Chance auf den Ausgleich, mussten sich aber den starken Walldorfern mit 28-21 geschlagen geben. So standen die Kelkheim Lizzards nach sieben Jahren endlich wieder auf dem Podium, womit die Mannschaft trotz des verpassten Finalsiegs sehr zufrieden sein konnte. Mit der ansteigenden Formkurve werden sich die Lizzards nun wieder dem Liga-Alltag zuwenden, um sich die Teilnahme am Finaltag der Flag Football-Bundesliga zu sichern.

Quelle: Kelkheim Lizzards – J.Fichtner
Fotos: © oms + B.Grom

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de