Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Nach 658 Tagen wird wieder Football gespielt in Telfs

Am kommenden Samstag, 10. April, um 17.00 Uhr, starten die Telfs Patriots in die Saison 2021 mit dem Spiel gegen die Amstetten Thunder. Es ist das erste Heimspiel der Kampfmannschaft seit 658 Tagen und das erste Spiel in der Geschichte, das sie vor leeren Zuschauerrängen spielen werden.

Die vergangenen Wochen und Monate standen für die Spieler der Telfs Patriots im Zeichen der Vorbereitungen für die Saison und im Besonderen auf das Eröffnungsspiel gegen die Amstetten Thunder, wie Head Coach Nick Kleinhansl bestätigt: „So intensiv, konzentriert und diszipliniert war noch keine Preseason. Zwei Camps, bis zu drei Trainings die Woche und zusätzliche Einheiten in der Kraftkammer machten unsere Männer bereit für diese besondere Saison.“

AFL-Absteiger Amstetten Thunder

Reichlich AFL-Erfahrung bringen die Spieler der Amstetten Thunder in die erste Begegnung mit den Telfer Footballern mit. Das Team um Head Coach Gabriel Toth hat einen starken Kern, erfahrene Stammspieler, die mit mentaler und physischer Stärke aufwarten. „Es ist eines der stärksten Teams, denen wir in der heurigen Saison entgegen treten werden“, ist sich Kleinhansl sicher: „Es wird eine Feuer-, oder besser gesagt, Gewitterprobe, die zeigen wird, ob wir dem Donnerschlag der Amstettner stand halten können.“

Leere Zuschauerränge

Es wird ungewohnt leise sein am Telfer Emat. Den fanverwöhnten Patriots werden die lautstarken Unterstützungsrufe fehlen, meint Patriots-Präsident David Mariani: „Auch wenn es schwer fällt: ‚Bitte bleibt dem Footballfeld fern!‘ Nur mit großen Anstrengungen war es möglich, dass das Spiel trotz der Umstände überhaupt stattfinden kann. Bei vielen HelferInnen und Unterstützern dürfen wir uns bedanken, allen voran der Marktgemeinde Telfs mit Bürgermeister Christian Härting und Sportreferent Simon Lung, Dr. Zimmermann und Dr. Berti aus Pfaffenhofen mit Susanne Mariani, unserem Teamarzt Daniel Mederle, Sylvia und Christian Pickelmann vom Fit&Sun und natürlich unserem Team, im Besonderen dem Coaching-Staff, die unglaubliches geleistet haben. Nicht zuletzt auch unseren Sponsoren, die uns weiterhin unterstützen und es möglich machen, unseren Weg weitergehen zu können!“

Immer am Laufenden

Das Social Media Team der Telfs Patriots wird die Fans auf all ihren Kanälen am Laufenden halten. „Livestream wird es leider keinen geben“, bedauert Mariani: „aber sobald wir wieder am SportZentrum spielen, werden wir auch den bieten können.“

Als kleines Trostpflaster wird es ein Highlight-Video von Markus Rosentreter (provisuals film) des Spiels der Telfs Patriots gegen die Amstetten Thunder geben.

Proud to be a Patriot!

Quelle/Foto: © Telfs Patriots – Veronika Lercher

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de