Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Nach „The Last Dance“: Tom Brady bekommt seine eigene Dokumentation

Die „The Last Dance“-Dokumentation von ESPN über Michael Jordan war ein voller Erfolg. Diesen will das US-amerikanische Sportunternehmen nun schnellstmöglich wiederholen. Diesmal im Mittelpunkt: Tom Brady.

In „The Last Dance“ wurde ausführlich die letzte Meisterschaft von Michael Jordan mit den Chicago Bulls beleuchtet. Neben Jordan kamen zahlreiche Zeitzeugen, wie Mitspieler, Gegenspieler und Coaches, zu Wort. Die Dokumentation erhielt weitestgehend sehr gute Kritiken und wurde für neue Einblicke in die NBA-Welt gepriesen. Mit durchschnittlich 5,6 Millionen Zuschauern pro Episode war es die meistgesehene ESPN-Dokumentation aller Zeiten.

Nach Jordan, der für viele der GOAT (Greatest of all Time) im Basketball ist, soll nun Tom Brady, der wiederum als der GOAT im Football gilt, im Mittelpunkt der Doku stehen. Genau wie Jordan gewann auch Brady in seiner Karriere sechs Titel in der besten Liga der Welt.

Neue Doku: „The Man in the Arena: Tom Brady“

Nach „The Last Dance“ soll die Doku-Serie über Brady „The Man in the Arena“ heißen. Die Serie soll neunteilig produziert werden. Zum Vergleich: „The Last Dance“ enthielt zehn Episoden.

Veröffentlicht werden soll die Doku im kommenden Jahr. Bradys Abschied von den New England Patriots sowie seine erste Saison mit den Tampa Bay Buccaneers sollen daher in der Serie ebenfalls thematisiert werden.

„In dieser Serie werden wir Schlüsselmomente und scheinbar unüberwindbare Herausforderungen aufzeigen, die durch harte Arbeit und Beharrlichkeit schließlich zu einschneidenden Trumphen wurden“, erklärte Brady in einer Mitteilung.

Ganze News lesen unter „SPOX“

© 1995 - 2020 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!