Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Neue Allroundwaffe für die Paladins Offense

Die Solingen Paladins können für das Offense Backfield eine weitere Verpflichtung vermelden. Noah Whittle schliesst sich den Klingenstädtern ab sofort an.

Der 24-jährige US-Amerikaner ist der dritte Import Spieler und konnte, wie Ryan Hector und Moe Harris auch, bereits Erfahrungen im europäischen Football sammeln.

Seine Football Karriere startete aber bereits früher in seiner Heimat Westchester, NY. Im Laufe seiner High School Karriere sammelte er auf beiden Seiten des Balls Auszeichnungen und Erfahrung. Die Recruiter diverser Division I Colleges ließ der talentierte Allrounder jedoch abblitzen- und entschied sich am Erie Community College in Buffalo zu studieren um näher bei seiner Familie sein zu können.

Da er auch dort weiterhin das Footballfeld dominierte, folgte 2018 sein erstes Angebot aus Europa welches ihn zu Husaria Szczecin in die polnische erste Liga zog.

„Wenn Spieler aus den Staaten bereits in Europa spielerisch unterwegs waren, ist das für uns durchaus positiv zu bewerten“ sagt 2. Vorstandsvorsitzende Ingo Hübner.

Noahs Reise setzte sich dann in 2019 bei den Nürnberg Rams fort, wo er das zweite Jahr in Folge mehr als 1000 Yard Raumgewinn erlief. Nun verschlägt es Wittle ins Bergische zu den Paladins: „Ich hatte von Anfang an das Gefühl, dass wir die gleiche Energie und Intensität beim Thema Football haben. Die Verantwortlichen haben sich gut um mich gekümmert, waren sehr interessiert und immer erreichbar wenn es doch mal Schwierigkeiten gab.“ erzählt der 24-jährige vom Recruiting Prozess.

In diesen war natürlich auch Offense Coordinator Markus Blessmann eingebunden, der sich sehr über den Neuzugang freut: „Mit Noah haben wir einen hochmotivierten, vielseitig einsetzbaren Athleten verpflichten können der eine perfekte Ergänzung für unsere Offense darstellt.“

Hohe Motivation zeigt sich in Noahs Zielen für seine Zeit mit den Paladins. Nach zwei knapp verpassten Meisterschaften in seinen vergangenen Saisons, will er mit den Paladins den nächsten Schritt gehen. Dazu gehört es für ihn aber auch, sich zu einem der Top Running Backs in Europa hochzuarbeiten.

Die dafür nötige Disziplin zeigt der 24-jährige Amerikaner auch abseits des Football Felds: In Buffalo trainiert er mit einigen der Top Coaches aus der Region um sich stetig zu verbessern.

Ist er gerade nicht unter der Langhantel oder auf dem Footballfeld, verbringt er seine Zeit mit sozialer Arbeit im städtischen Seniorenheim oder als Tontechniker im Aufnahmestudio.

Auf Noahs soziale Ader können sich auch die Solinger Fans freuen: „Ich würde mich als sehr freundlichen und hilfsbereiten Menschen beschreiben der Spaß daran hat anderen Football näher zu bringen. Ich freu mich drauf Plays für unsere Fans zu machen und dafür zu sorgen, dass unsere Fans jemanden haben auf den sie sich verlassen können der vollen Einsatz für sein Team zeigt!“

Darauf freut sich auch der Rest der Paladins und heisst Noah Wittle herzlich willkommen.

Quelle: Solingen Paladins – Niklas Schopphoff
Foto: © Markus Witt

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de