Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

NFL Rookie Watch: Kyler Murray in den Top drei – echte Steals in Washington und New Orleans

Alle Teams haben ihre ersten zehn Spiele absolviert, ein guter Zeitpunkt, um einen Blick auf die Rookies zu werfen. Mit Kyler Murray überzeugt der erste Pick des Drafts bislang, für Platz eins reicht es allerdings (noch) nicht: Das SPOX-Rookie-Ranking vor dem letzten Saisondrittel!

Die Drafts in den Vorjahren hatten es in sich. 2017 waren in der ersten Runde nicht nur mehrere Spieler wie Myles Garrett, Jamal Adams, T.J. Watt und Deshaun Watson, die sich zu den besten auf ihrer Position entwickeln sollten, vertreten – mit Patrick Mahomes kam im Vorjahr sogar der MVP aus dieser Klasse.

Im vergangenen Jahr wurden dann gleich fünf Quarterbacks in der ersten Runde ausgewählt, Lamar Jackson könnte Mahomes‘ Kunststück wiederholen und sich in seinem zweiten Jahr den MVP-Titel sichern.

Und doch steht die diesjährige Draft-Klasse ihren Vorgängern in nichts nach. Nick Bosa spielt eine Saison, wie kaum ein defensiver Rookie jemals zuvor und auch Nummer-Eins-Pick Kyler Murray wird seinem Status als Top-Talent bislang durchaus gerecht. Doch auch ein Zweit- und ein Drittrunden-Pick sowie ein Undrafted Rookie schaffen es in unsere Top 10.

Bevor wir uns den zehn besten Rookies der laufenden Saison widmen, werfen wir jedoch noch einen schnellen Blick auf drei Youngster, die den Sprung in das Ranking knapp verpasst haben.

Ganze News lesen unter „SPOX“

© 1995 - 2019 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!