Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Nick Bosa und die Transformation der San Francisco 49ers Defense

Die San Francisco 49ers spielen ihre beste Saison seit 2013 und haben dies defensiv vor allem einem Rookie zu verdanken. Edge Rusher Nick Bosa ist der Hauptgrund für einen immensen Leistungsanstieg der gesamten Defense, überzeugt aber auch außerhalb des Platzes.

Wenn die San Francisco 49ers am Sonntagabend auf die Green Bay Packers (Nacht auf Montag ab 2.20 Uhr live auf DAZN) treffen, dann empfängt ein 9-1-Team ein 8-2-Team. Ein Zustand, der vor der Saison noch nicht abzusehen war.

Während die Packers ihre Defense generalüberholt, ihren Head Coach gewechselt, damit ein neues Offensivsystem installiert und einen widererstarkten Aaron Rodgers als Gründe für den erwartbaren Aufsprung vorweisen können, ist es bei den 49ers hauptsächlich eine Personale. Rookie-Defensive-End Nick Bosa!

Schaut man auf die Vorsaison, fällt auf, dass die Niners gar nicht mal so viel an ihrem Personal verändert haben. Speziell in der Defense stechen als Änderungen eigentlich nur Dee Ford und Positionskollege Bosa heraus.

Dennoch präsentiert sich diese Unit nun auf einem ganz anderen Level. Es ist gewissermaßen ein Unterschied wie Tag und Nacht, speziell was die Front Seven betrifft. Die Defense der 49ers ist laut Football Outsiders in dieser Saison die mit großem Abstand zweitbeste insgesamt (-25,1 Prozent DVOA). Im Vorjahr noch war sie auf Platz 23 (5,7 Prozent DVOA) angesiedelt.

Ganze News lesen unter „SPOX“

© 1995 - 2019 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!