Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Quarterback-Talent Arch Manning schließt sich University of Texas an

Quarterback-Talent Arch Manning hat bezüglich seiner College-Zukunft eine Entscheidung gefällt. Der 18-jährige Neffe von Eli und Peyton Manning schließt sich der University of Texas an.

„Zusage für die Universität von Texas“, twitterte Arch Manning. Schon im vergangenen Jahr hatte der Top-Spieler der Klasse von 2023 in einem Interview mit OrangeBloods.com erklärt, dass die Universität Texas ein gewisses „Heimatgefühl“ in ihm auslöse.

„Texas hat eine großartige Offense. Sie sind wirklich gut und einfach gelassene, angenehme Leute. Die Art von Leuten, die ich gerne mag“, erklärte Manning.

Coach von Mannings künftigem Team, den Texas Longhorns, ist Steve Sarkisian, der bereits Quarterbacks wie Tua Tagovailoa, Mac Jones und Matt Leinart ausgebildet hat. In der NFL war der 48-Jährige 2004 als Quarterback-Coach für die Oakland Raiders und von 2017 bis 2018 als Offensive Coordinator für die Atlanta Falcons tätig.

Arch Manning gilt als großes Quarterback-Talent

Neben Texas waren auch Giorgia, Alabama, Clemson und Ole Miss, wo bereits Eli Manning und sein Großvater Archie Manning spielten, in der Verlosung. Mit seiner Entscheidung für Texas beendete Arch Manning nun die Spekulationen um seine Zukunft.

Arch Manning gilt als vielversprechendes Quarterback-Talent, der in den vergangenen drei Jahren für die Isidore Newman High School in New Orleans spielte.

Ganze News lesen unter „SPOX“

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de