Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Rams vs. Cowboys: Hoffen auf die große Show im 5-Milliarden-Dollar-Palast

Im ersten Sunday Night Game der NFL-Saison 2020 treffen die Los Angeles Rams auf die Dallas Cowboys (Montag, ab 2.20 Uhr live auf DAZN) im neuen SoFi Stadium. Neben der Premiere der imposanten neuen Spielstätte steht jedoch auch sportlich eine gute Show auf dem Programm.

Ein Motto ist schnell gefunden für das erste Sunday Night Game der neuen NFL-Saison: Der Star ist das Stadion! SoFI Stadium in Inglewood/Kalifornien, knapp 14 Kilometer südwestlich von Los Angeles, um genau zu sein. Dieser knapp fünf Milliarden Dollar teure Gesamtkomplex nämlich feiert beim Heimspiel der Los Angeles Rams gegen die Dallas Cowboys seine Premiere. Leider ohne Zuschauer.

„Jerry hat uns alles über dieses Stadion erzählt“, berichtete der neue Head Coach der Cowboys, Mike McCarthy unter der Woche. „Ich weiß, dass er aufgeregt ist für die Rams-Organisation und wieviel Aufwand in dieses Stadion reingesteckt wurde“, fuhr McCarthy fort. Gemeint war sein neuer Teameigner, Jerry Jones, der maßgeblichen Anteil daran hatte, die Rams und damit die NFL nach L.A., den zweitgrößten TV-Markt der USA, zurückzubringen. „Es soll eine unglaubliche Sportstätte sein“, sogar noch unglaublicher als das ebenfalls gigantische AT&T Stadium in Arlington/Texas, das Jones selbst errichtet hatte.

Die triumphale Premiere für die Rams, die Stadt und die gesamte Liga wird es aufgrund der fehlenden Zuschauer nicht, doch die Tatsache, dass diese Begegnung national in der Primetime zu sehen sein wird, bringt zumindest die dem Anlass gebührende Aufmerksamkeit für die 70.000 Zuschauer fassende komplette überdachte Arena.

Auf dem Feld wiederum werden beide Teams nicht minder schillernde Investments vorzeigen. Die Rams einigten sich erst kürzlich mit Cornerback Jalen Ramsey auf einen wahrlich einzigartigen neuen Vertrag. Als erster Defensive Back überhaupt durchbrach er die 100-Millionen-Dollar-Marke und schließt sich damit indes seinen Teamkollegen Quarterback Jared Goff und Defensive Tackle Aaron Donald im 100-Millionen-Klub der Rams an, wenn man so will.

Ganze News lesen unter „SPOX“

© 1995 - 2020 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!